Revel In Flesh “Deathevokation” 5/6

FDA Rekotz
Bewertung: 5/6 – > Mächtig!
Spielzeit: 48:05
Songs: 10

„Revel In Flesh“ ist nicht nur ein geiles Entombed Lied, sondern wohl neuerdings auch noch eine verdammt gute Band! Denn was die Schwaben hier abliefern ist allererste Sahne. „Deathevokation“ ist so Old School Death Metal wie es nur sein kann. Cover, Logo (von keinem anderen als Mark Riddick!), Songs und Produktion – hier wird Death Metal in seiner reinsten Urform dargeboten. Das bisher unbekannte 2-Mann-Projekt setzt mir Ihrem Debütalbum die Messlatte ziemlich hoch an und prügelt ganz im Stile der großen Schwedenmonster Dismember, Entombed und Co. alle 10 Lieder durch. Für das Mastering war kein anderer als Dan Swanö verantwortlich, welcher hier einen Silberling gezaubert hat, der Schädel spalten wird. Allen Freunden von Old School Death Metal sei diese Scheibe wärmstens ans Herz gelegt! Alle anderen müssen nochmal zum Nachsitzen in die Schule, um zu lernen wie Death Metal zu klingen hat! In diesem Sinne: „Hail the deathcult!“

http://revelinflesh.jimdo.com/
http://www.facebook.com/pages/Revel-in-Flesh/304228902958414
http://www.myspace.com/revel_in_flesh
http://www.reverbnation.com/revelinflesh