Olemus “Passion Fall” 4/6

CCP/SPV
Bewertung: 4/6
Spielzeit:
Songs: 0

Bei ‘Passion Fall’ handelt es sich bereits um die dritte Veröffentlichung von Olemius, wobei ich eingestehen muß, dass mir die beiden Vorgänger nicht bekannt sind. ‘Passion Fall’ jedoch ist ein echtes Brett. Musikalisch pendelt der Sechser zwischen Black Metal (der hymnischen Art) und Power Metal. Für Melodien ist reichlich gesorgt, was vor allem auf die versierte Gitarren-Arbeit zurückgeht. Keyboards spielen im Gesamtsound der Band keine tragende Rolle, werden jedoch sehr effektiv eingesetzt. Der Gesang von Vocalist Robert Bogner deckt das gesamte Spektrum von melodisch bis kreischend ab und erweist sich in dieser Variabilität als äußerst souverän. In punkto Songwriting gilt es sicherlich noch einige Ressourcen zu entfalten, dass Ergebnis der 2001er-Schöpfung weiß allerdings schon sehr zu gefallen. Wenn es die Band schafft, ihre Ideen noch besser auf den berühmten Punkt zu bringen, so werden wir, aller Wahrscheinlichkeit nach, noch einiges von ihnen hören. Als Anspieltip für Neugierige empfehle ich das zornige ‘…For God’, ich denke hier werden die Eigenschaften der Band am deutlichsten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*