Erottica “Erotticism” 3/6

Swedmetal Records
Bewertung: 3/6
Spielzeit: 61:40
Songs: 13

Witzig der Hinweis auf ihrer Internetseite, man komme aus dem Südwesten Schwedens. Jungs, sagt doch gleich, daß ihr aus Göteborg seid. EROTTICA, das sind vier Jungspunde, deren Faves tief in den 80ern begraben liegen. Wollt ihr ein bißchen Nekrophilie treiben? Staubtuch raus und im Fach Speed Metal hinter den Spinnweben nachgeguckt, ob zwischen ABATOIR, ANVIL, und EXCITER noch ein Plätzchen frei ist. Retro Metal pur! Etwas melodischen Power Metal, oder US-Metal wie man das damals nannte, haben sie dazu gemixt. Und die vereinzelten Growls, die gab es damals auch noch nicht. Ansonsten halten sich die Unterschiede in Grenzen. Alte Säcke wie mich macht die Mucke sentimental. Gut gemacht isses, und da es sich um ein Debütalbum handelt, wollen wir hier nicht zuviel rummäkeln, aber „Erotticism“ ist völlig ohne eigene Note. Immerhin, wer bisher den Begriff Speed Metal mit Bands wie STRATOVARIUS verbunden hat, sollte mal reinhören, beispielsweise in das gelungene, 9-minütige „What will become“…
www.Erottica.se

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*