Egzekuthor “Egzekuthor (Promo-Single)” 4/6

Thor Records
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 9:54
Songs: 2

Mit dieser Demo-CD zeigen uns die Henker aus Stettin, dass auch Sie letztendlich von den Toten auferstanden sind. Galt diese Kult-Formation des Thrash Metals nach ihrer Auflösung 1992 nur noch als Legende, beschloss man 10 Jahre später wieder zu seinen Wurzeln zurückzukehren und das zu machen, was man am besten kann: Heavy Thrash der alten Schule. Leider sind auf dieser CD zunächst nur 2 Tracks zu hören, um wieder auf die Band aufmerksam zu machen. Im Gegensatz zu dem ’88 erschienenen Werk ’Czas Sumienia’, in dem Egzekuthor zu 100 % alten Thrash der Marke Slayer, Hobbs Angel of Death, oder alter Kreator spielen, ist man nun etwas mehr in den Heavy Metal Bereich übergegangen, ohne aber die Basis, und das ist und bleibt nun einmal Thrash Metal, zu verlieren. Das Riffing ist stets Thrashig, verfeinert mit einigen heavigen Gitarrensoli und kreischenden Gitarren. Die Vocals sind hart, konkret und auch ein wenig dreckig gesungen, das Tempo stets nach vorne treibend ohne gleich in Speed-Attacken zu verfallen. Wie auch zu früheren Zeiten, werden die Lyrics weiterhin auf Polnisch verfasst. Bleibt zu hoffen, dass sich Egzekuthor weiterhin treu bleiben und den Geist der 80er Jahre nicht verlieren. Dann werden wir auch weiterhin ordentliche Musik zu hören bekommen. Die Songs „Wodnik“ und „_uk“, sowie älteres Material kann man kostenlos auf der Homepage runterladen.
www.egzekuthor.com