Cidesphere “Cidesphere”

Hammer Müzik
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit: 40:12
Songs: 9

Mit Cidesphere macht sich eine weitere Band daran, die türkische Metal- Szene über die Landesgrenzen hinaus bekannter zu machen. Und mit einem gutklassigen Album wie ‘Interment…’ im Gepäck, stehen die Chancen, auf breiterer Ebene Gehör zu finden, nicht schlecht. Das Quintett setzt auf eine eher technische Variante des melodischen Death Metal schwedischer Prägung, der mit aggressiven Vocals gepaart wird, die mehr in Richtung US- Death tendieren. Dabei entstehen hauptsächlich gute Songs, die sich vor allem in der zweiten Hälfte der Scheibe finden. Bei den letzten drei Tracks setzt die Band zudem auf weibliche Co- Vocals, die sich gut in den musikalischen Gesamtkontext einfügen. Mit ‘Unprecious Memories’ und dem abschließenden Titeltrack haben Cidesphere zusätzlich zwei schöne Instrumentalstücke im Gepäck, die im Gegensatz zu den anderen Songs aber ziemlich ruhig sind. Leider fehlt dem Album noch ein wirklicher Hit und auch die scheppernde Produktion (vor allem beim ersten Song) ist nicht der Bringer, ansonsten haben Cidesphere mit diesem Zehn- Tracker aber einen gelungenen Album- Einstand abgeliefert.
www.hammermuzik.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*