Adorned Brood “Kuningaz” 5/6

Massacre Records

Bewertung: 5/6 → Mächtig!

Songs: 11

Spielzeit: 49:52


Wenn jemand den Höhen und Tiefen des Pagan Metals stets getrotzt hatte, dann sind es wohl Adorned Brood. Die Band hat nicht nur bald ihr 20-jähriges Bandjubiläum, sondern hat mit „Kuningaz“ nun das achte Studioalbum herausgebracht. Vom Vorgänger „Hammerfeste“ war man vereinzelt etwas enttäuscht, so dass ein neues Album sicher Hoffnung auf Besserung versprach. Und man scheint auch nicht enttäuscht zu werden.

Ein schönes Intro, welches zu gleich etwas geheimnisvolles hat, leitet ein zum Titeltrack. Und man erkennt, dass Adorned Brood sich treu geblieben sind. Eingängige Rhythmen, Tempowechsel, starker Gesang und mitreißende Refrains. In gewisser Weise spürt man sogar, wie die Spielfreude der Band auf einen beim Zuhören übergeht. Neben dem Titeltrack sind die Songs „Victory Or Valhall“ oder „A War Poem“ sehr gute Hörbeispiele dafür. „Hugin“ und „Munin“ sind hingegen Instrumentalstücke und verzaubern einen mit wunderschönen ruhigen Melodien und schaffen zu dem ein wenig Abwechslung. Für manchen Geschmack ist das Album zum Ende hin etwas zu langatmig. Insgesamt ist „Kuningaz“ aber wieder eine deutliche Verbesserung zum Vorgänger und ist zu dem ein sehr gutes Pagan-Metal-Album, welches Fans eine große Freunde bereiten dürfte.


https://www.facebook.com/Adorned.Brood

http://www.adornedbrood.de/

http://www.myspace.com/adornedbroodde


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*