Home » Audio

Fornhem – Ett Fjärran Kall 5/6

3 Oktober 2017

Trollmusic

Bewertung: 5/6-> Mächtig!

Songs: 4

Spielzeit: 46:39

Fornhem, eine schwedische Zwei-Mann-Formation, blasen einem mit ihrem Debütalbum “Ett Fjärran Kall” (z. Dt. : Ruf aus der Ferne) einen eisigen und nordischen Wind ins Gesicht. Das Projekt selber besteht schon seit 2013 und wurde im schwedischen Norrköping zum Leben erweckt, womit die Herren ein sehr typisches skandinavisches Flair verbreiten. Seit der Gründung von Fornhem waren die Schweden eher zurückhaltend und hatten bis jetzt erst den vierten Song ihres Debütalbums vor zwei Jahren mal ins Netz gestellt. Grundsätzlich war es ruhig um die Jungs, aber dafür haben sie jetzt mit diesem Release die volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Kalte und eisige Töne pusten einem ins Gesicht, welche von Wasser- und Windklängen im ersten Song stark untermalt werden. Das Riffing ist kratzig schön im Stile der Neunziger gehalten und ergänzt den rauen und frostigen Sound auf ganzer Linie und wird durch die bitterbösen Vocals abgerundet. Abwechselnd werden folkloristische, akustische Passagen hinein gezaubert, um dem Ganzen noch eine gewisse mystische Note zu verleihen, was auf jeden Fall gut funktioniert. Die Songs sind lang, aber sehr abwechslungsreich und verleihen einem das Gefühl, dass jeder einzelne Song seine eigene Geschichte und Atmosphäre hat.

Fornhem nehmen den Zuhörer mit auf eine Reise durch skandinavische Wälder voller Mystik und alter Erzählungen, was ihnen auch sehr gut gelingt. Der Sound ist nicht reingewaschen und hat seine Ecken und Kanten, was für die Nordländer schon eher typisch ist, überzeugt aber auf jeden Fall durch seine eingehende Mischung. Trotz aller Akustik geht bei “Ett Fjärran Kall” auf keine Art und Weise der Black Metal verloren und die bitterkalten Kompositionen schneiden sich wie ein Messer ins Ohr. Jeder einzelne Song hat einen eigenen Charakter, der aber durch das Gesamtkonzept gut miteinander verbunden wird und eine Exkursion durch Tempo Wechsel, Riffs und harschen Vocals bietet.

Abschliessend könnte man sagen, ein kaltes und borstiges Werk abgerundet mit viel Mystik und Folklore im nordischen Stile der Neunziger mit einem Hauch Old School.

https://fornhem.bandcamp.com/releases

https://www.facebook.com/Fornhem/

 

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.