WOLF: Line-Up Wechsel

Nach 9 Jahren und 3 Alben trennen sich die Wege zwischen WOLF und dem Gitarristen Johannes Axeman Losbäck.
Axeman:
„Schweren Herzens verkünde ich den Rücktritt von meinen Aufgaben in der zweitbesten Band der Welt, WOLF. Es war eine sehr harte und schwere Entscheidung, da ich WOLF und Heavy Metal liebe, aber momentan kann ich bei WOLF einfach keine 666% mehr geben. Es ist nicht fair für die Fans, die Jungs oder mich, nicht alles geben zu können und deswegen muss ich mich verabschieden. Die Abwärtsspirale des Musikgeschäfts, die Bands und Musiker zu mehr und mehr Arbeit zwingt, um zu überleben, fordert ihren Tribut von mir. Ich möchte mich bei allen für die vergangenen 9 Jahre bedanken, und ich meine ALLE Fans. Ich bin ein großer Fan von euch und deshalb liebe ich euch bis zum Tod. Außerdem möchte ich mich bei den ehemaligen und jetzigen WOLF Mitgliedern dafür bedanken, dass sie ihr Leben mit mir geteilt und es mir ermöglicht haben, mich durch die Musik auszudrücken. Ich bin mehr als stolz und fühle mich geehrt, mit euch Musik gemacht zu haben!
Meine Beziehung mit  WOLF begann als Fan und nun kann ich sie als Fan beenden. Ich danke euch allen 666 Mal. Ihr WERDET wieder von mir hören! Oh….und Celtic Frost sind die Besten!“

Niklas Stålvind (Gesang, Gitarre und Gründer von WOLF):
„Im Namen der Band möchte ich mich bei Johannes für seine Arbeit bei WOLF und die vielen tollen Erinnerungen und Lacher seit seinem ersten Auftritt mit der Band auf dem Wacken Open Air 2002 bedanken. Was Johannes Axeman nicht über Heavy Metal weiß, ist es auch nicht wert, überhaupt gewusst zu werden. Ein Vorfall, der mir in den Sinn kommt, ereignete sich, als wir auf einem Festival in Deutschland die legendäre Thrash Metal Band Hirax getroffen haben. Hirax-Frontmann Katon und Axeman begannen mit einer Diskussion über Metal im Allgemeinen und zahlreichen Bands im Besonderen. Katon, wohl bekannt für sein Wissen über jede Underground Band in der Szene, gab bald auf und verkündete: „Dieser Mann ist ein verdammtes Metal-Lexikon!“
Johannes ist auch ein geborener Entertainer und liebte das Publikum. Eine der vielen, vielen Geschichten, an die ich mich erinnere, ereignete sich, als wir in Nottingham gespielt haben. Dort stand ein betrunkenes Punkrock-Mädel in der ersten Reihe, welches über uns herzog. Ich versuchte, sie zu ignorieren, aber irgendwie ging sie mir auf die Nerven. Plötzlich erschien Axeman mit seiner Axt in der einen und einem Bier in der anderen Hand. Das Mädel schaute sehr überrascht, bekam das Bier und für den Rest der Show headbangte sie wie verrückt mit einem Lächeln im Gesicht. Er verwandelte einen Punk in einen Metaller mit einem Bier.
Axeman ist wahrscheinlich so „metal“, dass er ansteckend ist. WOLF wünschen Johannes Axeman, dem härtesten Mann der Welt, nur das Beste für die Zukunft! Mögest du nie rosten! HAIL!“

Jens Prüter (Head of A&R, Century Media Europe):
„Ich kenne nicht viele Menschen, die noch mehr „Metal“ sind als Johannes Axeman. Er ist ein großartiger Gitarrist und wahnsinniger Entertainer. Nur gute Erinnerungen vom Anfang bis zum Ende wie z.B. das legendäre Video Interview vom Bang Your Head Festival 2007 und die tolle Party in der Burg in Dortmund, die wir aufgrund der Album-Veröffentlichung vor ein paar Wochen hatten. Im Namen von Century Media möchte ich Johannes für 3 großartige Alben und viele tolle Shows danken. Horns Up und wir hoffen, dich wieder zu sehen, Axeman!“

Axemans letzter Auftritt und Abschied wird im Video zu „Skull Crusher“ vom letzten Album „Legions Of Bastards“ zu sehen sein. Das Video findet ihr auf der DVD-Beigabe des deutschen Rock Hard Magazins, welches ab dem 20. Juli im Handel zu kaufen sein wird.
Auch online wird der Clip demnächst gelauncht.

Axeman wird durch Simon Johansson ersetzt, der sein erstes Album 1995 mit Abstrakt Algebra veröffentlicht hat und heutzutage mit Mike Wead von King Diamond bei Bibleblack spielt und außerdem seit 1996 auch Mitglied der unterschätzten schwedischen Doom-Perle Memory Garden ist.
Simon half bei WOLF schon 2009 aus, als sie WASP für 4 Shows unterstützen. Bitte empfangt ihn mit offenen Armen bei folgenden Shows:

12.08.2011 Catton Hall/Derbyshire, Bloodstock festival, UK
20.08.2011 Dinkelsbuehl, Summer Breeze Festival, Germany

Supporting FIREWIND:
09.09.2011 Southampton, Talking Heads, UK
10.09.2011 Manchester, Moho Live, UK
11.09.2011 Glasgow, Apollo 23, UK
12.09.2011 Reading, Sub 89, UK
14.09.2011 Zoetermeer, Boerderij, Netherlands
15.09.2011 Den Bosch, W2, Netherlands
16.09.2011 Kerkrade, Rock Temple, Netherlands
17.09.2011 Vosselaar, Biebob, Belgium
18.09.2011 Cologne, Underground, Germany
19.09.2011 Aschaffenburg, Colos Saal, Germany
20.09.2011 Hamburg, Knust, Germany
22.09.2011 Vienna, Szene, Austria
23.09.2011 Brunico, UFO, Italy
24.09.2011 Pisa, Boderline, Italy
26.09.2011 Paris, Le Nouveau Casino, France

WOLF online:
www.wolf.nu
www.myspace.com/wolfheavymetal
http://www.facebook.com/officialwolf

Century Media Records online:
http://www.centurymedia.com
http://www.myspace.com/centurymediaeurope
http://www.youtube.com/centurymedia
www.twitter.com/centurymediaeu
www.facebook.com/centurymedia

Quelle: Century Media