Legen Beltza “Insanity” 4/6

Crash Music
Bewertung: 4/6
Spielzeit: 46:18
Songs: 11

Die spanischen Thrash Metaller von Legen Beltza präsentieren mit „Insanity“ ihr Debütalbum
der Musikwelt und dieses gelingt ihnen recht gut. Was gleich auffällt ist die abwechslungsreiche Variation des Gesangs. Von Judas Priest über Slayer bis zu tiefen Grunts sowie Twin-Vocals ist alles vorhanden, wobei jedoch das hohe Rob Halford Gekreische den größten Teil ausmacht. Auf dem Album befinden sich 11 Songs die alle Abwechslungsreich sind und gut rocken. Das Schlagzeug und die Gitarren harmonieren gut zusammen und spielen im Mid-Tempo Bereich.
Fazit: Gelungenes Debütalbum mit Abwechslung.
www.crashmusiceurope.com
www.legenbeltza.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*