Heidenblut “Frisian War Metal”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

In Friesland brodelt es gewaltig im schwarzmetallischen Untergrund. Mit Heidenblut meldet sich ein weiterer dunkler Aufguss der Schwarztee trinkenden Deichlandbewohner. Mit ihrem zweiten Demo ‘Fri-sian War Metal’ pfeift uns ein Trash Metal lastiger Black Metal Sturm um die Ohren der einen willkürlich zwingt die dunkle Pudelmütze tiefer über den Kopf zu ziehen. Dem geneigten Hörer erschliesst sich ein, ein wenig an alte Sodom zu ‘Outbreak of Evil’ Zeiten erinnernder Black Metal, der durch den recht tiefen gurgelnden Gesang (wenn dem Küstenbewohner das Wick Blau ausgeht klingt es in etwa so) relativ eigenständig klingt. Das Intro habe ich als alter Vinyl und Rückwärtshörfetischist sofort als ‘The blue dead zone’ ausgemacht. Zwischendurch taucht in den sich im unterem Geschwindigkeitsdrittel befindlichen Songs auch mal ein Black Sabath Riff auf. Das Ganze ist für eine 4 Spur-Aufnahme recht gut produziert, einzig der Gesang wirkt ein wenig zu laut, was bei 4 Spur Aufnahmen allerdings öfter zu vernehmen ist.Das 7 Song plus ‘ortni’ ca 40 min. lange Demo ist für 5 DM,- bei Shadow, Urwaldstr.1, 26345 Bockhorn zu bekommen. Man möchte sich zwar nicht bereichern, aber ich denke da man auch nicht draufzahlen möchte wären zusätzlich 3 DM,- für Porto und Verpackung angebracht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*