COR “First of all”

Eigenproduktion
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Teilweise melodie-betonten Death Metal, hauptsächlich im Midtempobereich (mal schneller und oft langsamer) gehalten, haben COR auf ihr erstes Demo gebannt. Die vocals sind sehr tief und die Instrumentierung recht einfallsreich. Allerdings ist der Sound nicht so toll, aber die Aufmachung geht in Ordnung und die Texte sind auch abgedruckt. Cool ist „Verschwindendes Zittern“, der fängt fast punkig an. 13,-DM gehen an Jörg Haberland, Wiesenstr. 16, 38871 Ilsenburg