Converge “You Fail Me” 6/6

Epitaph Records
Bewertung: 6/6
Spielzeit:
Songs: 0

Mit ihrem neusten Output haben es Converge wieder einmal geschafft ihr letzte Scheibe zu toppen und uns mit You Fail Me ein Album der Spitzenklasse gegen den Kopf geschmettert. Ein Album, welches schnell zur Sucht wird und mit jedem Hören besser und geiler wirkt. Manche Menschen werden zu Anfang bestimmt den Gesang sehr nervig finden, so ging es mir zumindest als ich das erste mal Converge gehört habe, doch nach einiger Zeit hat man sich daran gewöhnt und man kann sich You Fail Me mit keinem anderen besser vorstellen. Der Sound ist insgesamt sehr naturbelassen und hört sich echt und fett an, was man bei vielen aktuellen Metalreleases heute leider nicht mehr sehr oft findet. Der instrumentale Opener namens First Light geht es eher ruhig an und geht mehr oder weniger in das erste richtige Stück Last Light über. Sehr atmosphärisch und beklemmend wird man auf die danach, doch sehr infernalischen Ausbrüche Converges vorbereitet. Jeder Song ist eine Welt für sich und obwohl alles Songs zusammen passen, hören sie sich alle sehr unterschiedlich an und das ist verdammt geil. Insgesamt hält man eine sehr abwechslungsreiche Mischung bereit, welche hauptsächlich aus Wutattacken und düsteren, sehr bösen Cult of Luna typischen Parts besteht und auch zu Gefallen versteht. Musikalisch bewegt man sich auf höchsten Niveau, welches man mit den vielen, sehr schrägen und mathematischen Riffs zur Geltung bringt. Die Songstrukturen sind abwechslungsreich, sehr interessant und selten vorhersehbar und damit hat man etwas geschafft, was vielen Bands in die eher einfallslos und einfacher gestrickt sind zum Verhängnis wird. You Fail Me ist die logische Weiterentwicklung von Jane Doe und meiner Meinung nach eines der besten Alben die aktuell das Licht der Welt erblickt haben.

www.convergecult.com