Eternity Metal Talk – #2

Eternity Metal Talk – #2

Download: eternity_metal_talk-2.m4a (M4A Audiodatei ca. 40 MB)

Huch, was ist denn hier los? Tjaaa, die Milch wird gemolken, solange die Kuh noch warm ist. Oder so…
Nach nicht einmal zwei Wochen stehen wir mit der zweiten Folge des Eternity Metaltalks in den Startlöchern. In der Zwischenzeit habt ihr Euch ja sicherlich schon den letzten Metal Podcast reingezogen, so dass ihr nach all dem Musikgenuss auch mal wieder ein wenig Schnackern vertragt.

Dieses Mal vertreten von Caro, Dan, Georg und Maurice wird der Schwerpunkt auf den Black Metal gesetzt. Wohin entwickelt sich dieser? Gibt es noch eine Bewegung? Hat sich diese verlaufen? Wie stark hat sich der Black Metal kommerzialisieren lassen und kommt man mit Corpsepaint von Norwegen nach Kanada geschwommen, ohne das etwas verwischt?
All diese und noch viel mehr Fragen stellen wir uns in dieser Folge. Ob es Antworten gibt, müsst Ihr selbst herausfinden.

Außerdem in der Sendung:
– Eternity News
– Harmony Dies Verlosung
– Anspieltipp der Woche
– Klatsch und Tratsch
– Scheibe der Woche:
EЇS “Wetterkreuz” (Spotify Link)

 

Feedback, Themenvorschäge oder allgemeine Kommentare sind gern gelesen unter metaltalk@eternitymagazin.de

Ran an den Kuhspeck.

______________________________________________________________

Rss: http://eternitymagazin.de/podcast/metaltalk/metaltalk.xml

3 Kommentare

  1. Autsch, da gabs aber Probleme mit der Technik. Manche Sätze gehen leider im Echo unter, was etwas schade ist. Ansonsten: guter Podcast, gutes Konzept. Bin gespannt wie sich das die nächsten Folgen so entwickelt.

  2. Hi Mike,

    ja leider hatten wir in dieser Folge echt massiv Probleme, was sich spätestens im Connection drop äußert.

    Wir stehen noch in den Anfängen und wollen auch technisch uns weiterentwickeln. So hoffen wir, dass die nächsten Folgen sich dann nach und nach bessern. In der ersten Folge gelang uns das recht gut, von daher schade, dass wir in der zweiten so starke Kompromisse machen mussten.

  3. Hallo Leute,

    echt schade, konnte mir den Podcast nicht bis zum Ende anhören, weil durch die bereits erwähnte schlechte Audioqualität meine Ohren richtig zu schmerzen angefangen haben :(

    Ich weiß, ist ja erst der zweite Podcast dieser Art, also kein Weltuntergang. Ich hoff einfach der nächste wird wieder hörbar. :)

Kommentare sind deaktiviert.