AIN “Vastness” 4/6

Under Rotting Sky Records

Bewertung: 4/6 → Find ich gut!

Songs: 6

Spielzeit: 28:29


Vor gut einem Jahr gründete sich die Band AIN und nur wenige Monate später begann man mit den Aufnahmen zum Debüt „Vastness“. Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Schnellschuss, sondern die sechs Songs auf dem Album haben es durchaus in sich.

Als Intro gibt es ein paar gruseligen Klängen und Stimmen bevor mit „Into The Abyss of Nowhere“ richtig losgelegt wird. Der Anfang wirkt jedoch noch etwas holprig. Bass, Gitarren und Schlagzeug spielen wild durcheinander und Disharmonie steht im Vordergrund. Aber auch das ändert sich im Verlauf des Songs und alles fügt sich mehr und mehr zusammen. Musikalisch kann man AIN wohl dem Black-/Death Metal zuschreiben. Hin und wieder finden sich zu dem auch Einflüsse aus dem Doom Metal, wie zum Beispiel beim Titeltrack, wieder. Richtig überzeugen kann auf dem Album der Gesang. Jener ist durchweg perfekt und sehr ausdrucksstark.

Zurück zu den Songs: Bei „Vastness“ hat man zu Beginn die bereits erwähnten doomigen Einlagen und eine eher langsameres Tempo. doch nach gefühlten zwei Minuten ändert sich das. Ein Blastgewitter zieht über einen hinweg bis es zum Schluss wieder etwas ruhiger wird. Solche extremen Tempowechsel hat man bei „Emptiness“ hingegen weniger, sondern dieser ist ein klassischer blacklastiger Death-Metal-Song. Bei „AIN Soph“ stechen die Gitarrenparts heraus, aber das Highlight haben sich die Thüringer bis zum Schluss aufgehoben. Der letzte Song „Possessed by the Night“ ist ein wahrer Ohrwurm und krönender Abschluss zu gleich, welchen man spätestens nach dem dritten Mal Hören beim Chorus mitgrölen kann.

Insgesamt ist Vastness ein solides Album mit interessanten Ansätzen. Man kann sicher neugierig auf weiteres Material von AIN sein. Für manche dürfte es mit einer Spielzeit von knappen 29 Minuten vielleicht etwas zu kurz geraten sein, dafür bewahrheitet sich hier das Sprichwort: „In der Kürze liegt die Würze“!


https://www.facebook.com/AIN666

http://www.ain-chaos.com/


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*