Arachnes “Parallel Worlds” 3/6

Scarlet Rec.
Bewertung: 3/6
Spielzeit:
Songs: 0

Italienische Band, die sich lt. beiliegendem Info aus folgenden Komponenten zusammensetzt: Power, Symphonic und Progressive. Reicht eigentlich und stimmt auch. Man kann noch hinzufügen, dass die Chöre eher opernhaft als typisch metallisch sind, das Ding anfänglich schön speedig daherkommt und entsprechend Laune vermittelt, der Gitarrero seine Gitarre mitunter ganz lustig stimmt, bevor er sein Solo hinrattert, der Sänger recht gut ist und – natürlich – Keys eingesetzt werden. Das Teil ist glücklicherweise nicht so furchtbar ‘symphonisch’ wie man es von anderen Bands dieser Stilrichtung kennt, und man experimentiert auch gut herum. Besonders gelungen finde ich den Opener ‘Archane’, den Chorus von ‘Lobotomy’ und das Instrumental ‘Suite in A Minor’. Allerdings sind auch auf dieser Platte Mängel auszumachen: einige Lieder sind recht belanglos, viele Refrains im berühmten 08/15-Strickmuster erstellt, die letzten Songs ein wenig zu träge, und wer sich mit dem Attribut ‘progressiv’ schmücken will, sollte schon ruhig etwas öfter vom Strophe-Chorus-Schema abweichen… So bleibt unterm Strich trotz vieler Lichtblicke, die ausgebaut werden sollten, ein durchwachsenes Ergebnis, dem am ehesten mit einer drei beizukommen ist.
www.arachnes.it

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*