Home » Konzerte

Vorbericht: Wave-Gotik-Treffen 2018

16 April 2018

Jedes Jahr kurz vor Pfingsten steigt die Spannung: welche Bands werden noch in letzter Minute bestätigt? Was für Highlights wird das Rahmenprogramm umfassen? Wen trifft man dieses Jahr im Heidnischen Dorf? Die Rede ist selbstverständlich vom Wave-Gotik-Treffen zu Leipzig, kurz WGT, das dieses Jahr bereits in die siebenundzwanzigste Runde geht. Wie immer wird ein großer Besucherandrang aus aller Welt erwartet, bestehend aus Anhängern unterschiedlichster Musikstile und Lebenseinstellungen. Von Goth über Horrorpunk bis hin zu EBM, Wave und Klassik ist für jeden etwas dabei. Und natürlich ist auch die Metal-Fraktion wieder vertreten. Wir erwarten zu diesem Zeitpunkt noch einige Bestätigungen; hier aber schon einmal eine Auswahl von Bands, die bereits im Line-Up zu finden sind.

Erwähnenswert sind sicherlich die Schweden von Grimner, die zwar dieses Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern, bisher aber für vergleichsweise wenig Furore gesorgt haben. Da die letzten beiden Alben aber relativ erfolgreich waren, sieht man die Folk-Metal-Formation dieser Tage häufiger auch bei uns.

Episch wird es bei der bayerischen Formation Nothgard, die in diesem Jahr, wenngleich etwas später, ebenfalls zehnjähriges Jubiläum feiern, frisch bei Metal Blade Records unterschrieben haben und sich auf dem WGT schon mal für das kommende Album warmspielen werden.

Eden Weint im Grab bedienen eher die Gothic Metal- Schiene und sind damit für ein weitläufigeres Publikum auf dem Wave Gotik Treffen natürlich genau richtig. Hier sind neben E-Gitarre, Bass und Schlagzeug auch Cello, Violine und reichlich Clean Vocals zu hören. Ein ähnliches Publikum sprechen auch die Veteranen von Tiamat an, die anlässlich des WGT ausgewählte Songs aus den Alben „Wildhoney“ und „Clouds“ zum Besten geben werden.

Auch wenn Einar Selviks Wurzeln im Metal (Gorgoroth, Sahg u.a.) liegen, ist seine Folk-Kombo Wardruna weit davon entfernt. Nicht zuletzt durch die History Channel-Serie Vikings bekannt, sind die Shows der Norweger in der Regel ausverkauft und schlagen das Publikum mit ihrer Spiritualität und Virtuosität in ihren Bann. Für Wardruna wird es nach 2012 das zweite Gastspiel auf dem WGT sein.

Tickets und Co.

Das Vier-Tages-Ticket ist für 120€ erhältlich. Die Obsorgekarte, die zur Nutzung des Zeltplatzes auf dem Agra-Gelände berechtigt, kostet 25€. Eine Parkvignette für die campenden Festivalbesucher kann für 15€ erworben werden. An der Abendkasse wird das Festivalticket 140€ kosten.

Die Tickets gibt es in Leipzig bei ausgewählten Vorverkaufsstellen oder online unter http://www.wave-gotik-treffen.de . Dort erhalten Besucher auch alle Informationen zum Festival sowie zu dem äußerst interessanten Rahmenprogramm, welches abseits der auftretenden Bands eine bunte Mischung aus Museums-und Theaterbesuchen, Friedhofsführungen, Opernaufführungen und mehr zu bieten hat.

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.