Home » Audio

Voice of destruction „Bloedrivier“

1 März 1996

Morbid Rec.
Bewertung: Ohne Wertung
Spielzeit:
Songs: 0

Man, was für eine geile CD! Und die Leute kommen auch noch aus Süd Afrika. Zu beschreiben sind die 13 Songs mit Death Metal + so ziemlich alle anderen Einflüsse, die einem so einfallen könnten (also von Grind, Doom bis Heavy, um mal bloß einige zu nennen). Eine wirklich vielschichtige Musik mit einer super Produktion von technisch sehr versierten Leuten. Ansonsten schwer in Worte zu fassen, muß man einfach selber hören. Lohnt sich auf jeden Fall! Die Scheibe gibt´s für 22,-DM bei Morbid Rec. (Übrigens ist die 21minütige MCD auch noch erhältlich) Morbid Records, Postfach 3, 03114 Drebkau

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.