Treasure Hunt: Reactory (mit Verlosung)

ReactoryGründungsjahr: gegründet Februar 2010

Stil: Thrash Metal

Diskographie: Ende Dezember 2010 haben Reactory die in eigenem Auftrag gepresste Demo-CD veröffentlicht. Diese ist Mitte 2011 als Tape auf Weedhunter Records erschienen.
Am 01. Januar 2013 folgte die “Killed By Thrash” EP als CD auf Slaney Records (Irland); die Tapeversion ist wieder auf Weedhunter Records und Vinyl auf 4 kleinen DIY Labels erschienen.

Websites: www.reactory-thrash.com; www.facebook.com/reactory; www.youtube.com/reactory

 

Bandgeschichte:
Wir sind alle schon als Kinder mit Thrash groß geworden. Jerry/Gitarre hat nach Jahren in Bands (HC, Rock´n´Roll) entschieden, endlich mal ne Thrash Kapelle aufzumachen. Der langjährige Kumpel Häns ist direkt an den Gesang, und Jonny an den Bass (er hat mit Jerry früher schon mal bei den Road Kill Zombies/Rock’n’Roll gespielt). Stachu/Drums hat irgendwie davon Wind bekommen und Jerry angehauen. Getroffen, Riffs ausprobiert, entschieden es in der Besetzung anzugehen. Dann haben wir eifig geprobt, Lieder geschrieben und im Oktober 2010 aufgenommen im Proberaum. Es folgte die erste Tour, 2te Tour, neue Songs gemacht, Mitte 2012 wieder aufgenommen, voila…

 

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen und welche Bedeutung hat er?
Häns hatte die glorreiche Idee. Die Bedeutung ist irgendwas mir Reaktor und Atomkraft und Verseuchung bzw. Verstrahlung usw.

 

Wie beschreibt ihr euren Stil? Und was macht ihn einzigartig?
Wir machen kompromisslosen old school Thrash mit ordentlicher Prise Rotz, wie sich’s gehört!

 

Bitte ein paar Infos zum aktuellen Tonträge:

“killed by thrash” EP, ca. 25 min, 6 Songs, aufgenommen im Proberaum, gemischt/gemastered  von xavier von Xmc records/Frankreich, Artwork von Doomsday Graphic.

 

Falls mehrere CDs vorhanden sind, welche sollte man sich am ehesten für einen ersten Eindruck anhören und warum?
Die aktuelle!

 

Welcher Song ist das Aushängeschild für eure Band?
“killed by thrash”

 

Welche lustigen / traurigne Ereignisse haben den Zusammenhalt eurer Band geprägt?
Viele verschieden Dinge…  solche Begebenheiten wie der Tourbus-Schaden in Serbien, wo wir ohne Sprachkenntnisse irgendwie das beste daraus machen mussten, ohne anzufangen uns gegenseitig anzunerven…

 

Mit welchen Themen beschäftigt ihr euch in euren Texten?
Metal, Schlechtheit der Menschheit, Krieg, Alkohol

 

Wovon lasst ihr euch beeinflussen?
Durch die Zeitung/Nachrichten (nicht Bild Zeitung), Bücher, Filme.

 

Welche Bands hört ihr gerne? Mit wem würdet ihr gerne auf Tour gehen?
Da hat jeder von uns seine eigenen Favourites, gemeinsamer Nenner ist vermutlich “Geballer” im weitesten Sinne. Auf Tour wollen wa natürlich mit geilen Bands wie z.B. Slayer :-)

 

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?
Wir werden im Frühjahr/Sommer n ganzes Album aufnehmen. Haben schon 7 neue Lieder und wollen noch 5-6 weitere machen, um ne Auswahl zu haben und mit unseren Freunden Warpath aus Brasilien noch ne Split rauszuhauen. Wir sparen schon fürs Studio (diesmal solls mal professionell werden), und wolln uns dann n mittelgrosses Label suchen und am besten ne Booking Agentur finden, die uns korrekte Touren bucht. Konzis spielen ist für uns auf jeden Fall das geilste/wichtigste.

 

Warum sollten die Eternity-Leser unbedingt eure Scheibe kaufen?
Beste Thrash Band Berlins, support your local music scene!

 

Habt ihr ein Bandmotto?
Thrash – was anderes kommt bei uns nicht in die Flasche!

 

Was ist das Besondere an euren Fans?
Die sehen mit Abstand am besten aus, und Geschmack ham se ooch!

Reactory spendieren 2 “Killed By Thrash” EPs.
Zur Teilnahme sendet einfach eine E-Mail mit eurer Postadresse an verlosung(at)eternitymagazin.de, Stichwort: Reactory. Einsendeschluss ist der 31.03.2013.

1 Kommentar

  1. Die CDs gehen an Roswita W. aus Bergheim und Hans-Dieter A. aus Gelsenkirchen. Glückwunsch!

Kommentare sind deaktiviert.