Home » Archiv

Artikel mit dem Tag: Thrash Metal

Artikel »

Adventskalender 13. Dezember: Exarsis CDs

[13 Dez 2017 | ]
Adventskalender 13. Dezember: Exarsis CDs

Der Eternity Adventskalender. Heute (am 13. Dezember 2017) verlosen wir: 2 x Exarsis „New War Order“ CD

Artikel »

ADVENTSKALENDER: 07. DEZEMBER: Exxperior CDs

[7 Dez 2017 | ]
ADVENTSKALENDER: 07. DEZEMBER: Exxperior CDs

Der Eternity Adventskalender. Heute (am 07. Dezember 2017) verlosen wir: 1 x Exxperior „From Weird to Magical“ CD + „Call For Sanity“ CD

Podcast »

Eternity Podcast Vol.34 – hell awaits!

[24 Sep 2017 | ]
Eternity Podcast Vol.34 – hell awaits!

Der Sommer ist vorbei und wir läuten den schwermetallischen Herbst ein. Heute mit:

– Sheogorath (sheogorath.at)
– Psychaotic (fb.com/PsychaoticBerlin)
– Exxperior (fb.com/exxperior)
– Intoxicum (fb.com/intoxicum
– Carthago Must Fall (fb.com/carthagomustfall)
– Eohalis (fb.com/eohalis)
– I.M.Nail (fb.com/I.M.nail.de)

Audio »

Fallen Temple – Altar Of Lies 3/6

[3 Sep 2017 | ]
Fallen Temple – Altar Of Lies 3/6

Melodischen Thrash mit deutlichen Göteborg-Death Metal-Einschlägen bietet das Quintett „Fallen Temple“, das bereits seit 2005 existiert, aber seine „erste offizielle“ EP „Altar Of Lies“ erst 2016 vorlegte. Geboten werden fünf solide Songs auf spielerisch hohem Niveau und für eine stimmige Atmosphäre sorgend…

Audio »

Siniestro – Revelations In Mayhem 5/6

[24 Jun 2017 | ]
Siniestro – Revelations In Mayhem 5/6

Wenn man an Schwedische Musik denkt, fallen den meisten zunächst natürlich Black und Heavy Metal ein. Hier haben wir allerdings eine eher untypische Metal-Band zu präsentieren, die zwischen den ganzen technisch ausgefeilten Bands, die sich selber gerne mal etwas zu ernst nehmen, herauszustechen vermag. Um ihre Facebook-Selbstbeschreibung zu zitieren: „Arctic Black Metal Thrash with GG Allin stained Punk“…

Audio »

Extinction – The Monarch Slaves 5/6

[29 Apr 2017 | ]
Extinction – The Monarch Slaves 5/6

Manches muss lange ruhen, um zu reifen! So auch die italienische Band Extinction. Ein Jahr nach ihrer Gründung 1995 veröffentlichten sie ihre Demo „Progress Regress“, nur um sich ein weiteres Jahr später wieder aufzulösen. Zwanzig Jahre vergingen, doch nun veröffentlichen Extinction ihr erstes Album „The Monarch Slaves“…

Podcast »

Eternity Podcast Vol.33 – back in metal!

[5 Mrz 2017 | ]
Eternity Podcast Vol.33 – back in metal!

Wir sind wieder da und haben in satten 43 Minuten folgende acht schwermetallische Geschütze dabei:

– Albez Duz
– Eden Log
– Sensles
– Profanity
– Therein
– Sucking Void
– Across The Burning Sky
– Choroba

Audio »

Mortal Terror – Creating Destruction 4/6

[3 Jan 2017 | ]
Mortal Terror – Creating Destruction 4/6

Nach dreißig Jahren hätte so manch einer längst aufgehört – Mortal Terror machen weiter! Seit 1985 sind die Kasseler unterwegs, was man der Musik in mancher Hinsicht anhört, in anderer nicht: Man hört es, weil die Wurzeln des thrashigen Quintetts zu Metallicas „Kill Em All“, dem Frühwerk von Slayer und Kreator aber auch zu den melodischen Passagen alter Iron Maiden-Scheiben führen. Man hört es nicht, weil sich Mortal Terror den jugendlichen Charme des Thrash Metal erhalten haben und rocken, als wären sie erst vor zwei Jahren gegründet worden – frisch, aber gut eingespielt…

Audio »

Nuclear Aggressor – Slow Dismemberment 4/6

[18 Sep 2016 | ]
Nuclear Aggressor – Slow Dismemberment 4/6

Italienischer Thrash ist weltweit längst nicht so bekannt wie sein deutsches Gegenstück, trotzdem hat das Land einige coole Genre-Bands (z.B. Bulldozer, Fingernails und Necrodeath) hervorgebracht. NUCLEAR AGGRESSOR aus Görz wurden 2010 gegründet und haben bisher ein Demo, eine EP, zwei Splits, eine Compilation und ein Full-Length-Album veröffentlicht. „Slow Dismemberment“ stellt also die zweite vollwertige abendfüllende Veröffentlichung des Trios dar…

Audio »

Godslave – Whatever We Want! A Tribute To Status Quo 3/6

[5 Jun 2016 | ]
Godslave – Whatever We Want! A Tribute To Status Quo 3/6

Eine Thrash-Band covert Songs von Status Quo? Hört sich seltsamer an, als es eigentlich ist. Godslave aus Saarbrücken haben sich auf „Whatever We Want! A Tribute To Status Quo“ sechs Songs der englischen Rocker gegriffen und diese in ein Metal-Gewand gesteckt.