Home » Archiv

Artikel mit dem Tag: Melodic Death Metal

Allgemein, Podcast »

Eternity Podcast Vol.33 – back in metal!

[5 Mrz 2017 | ]
Eternity Podcast Vol.33 – back in metal!

Wir sind wieder da und haben in satten 43 Minuten folgende acht schwermetallische Geschütze dabei:

– Albez Duz
– Eden Log
– Sensles
– Profanity
– Therein
– Sucking Void
– Across The Burning Sky
– Choroba

Audio »

Dead Ficus –Rise Or Fall 4/6

[15 Jan 2017 | ]
Dead Ficus –Rise Or Fall 4/6

Die Straßburger Death-Metal-Formation Dead Ficus wurde 2006 gegründet und ist seitdem recht „klein“ geblieben – zumindest gemessen an ihrer Facebook-Community und der sonstigen Präsenz im Internet. Allerdings mag das auch daran liegen, dass die Band 10 Jahre zur Veröffentlichung ihres Debutalbums benötigt hat. Denn wer nicht musiziert, wird nicht gehört…

Audio »

7th Abyss – Unvoiced 3/6

[13 Nov 2016 | ]
7th Abyss – Unvoiced 	 3/6

Die fünf Würzburger gründeten 7th Abyss 2013 und seitdem wird auch am Album, das ihr erstes Full-Length ist, gebastelt. Rausgekommen ist eine moderne Metalscheibe mit einem Mix aus melodischem Deathmetal, der von einem metalcorelastigem Cleangesang und Growls begleitet wird…

Audio »

SULAMITH – THE MANHUNT BEGINS 4/6

[29 Aug 2016 | ]
SULAMITH – THE MANHUNT BEGINS 4/6

Die Musiker, die aus verschiedenen Paderborner Bands kommen, gründeten Sulamith 2012. Der Name Sulamith bedeutet in der hebräischen Kultur die Friedliche bzw. die Braut, die für die Liebe steht, sie gilt aber auch als Repräsentantin der jüdischen Opfer während des Dritten Reiches – Provokation also im Namen und in den Texten…

Audio »

Dieversity – Re-Awakening 4/6

[15 Aug 2016 | ]
Dieversity – Re-Awakening 4/6

Leuchte, leuchte, kleiner Stern – Eine Band, die ein Kinderlied metallisiert, darf als experimentierfreudiges und ernstzunehmendes Gespann gelten. Der Songtitel „In Your Dreams“ lässt Schläfrigkeit vermuten, der sich Dieversity allerdings alarmschlagend entgegensetzen. Die sechs Jungs aus dem fränkischen Würzburg flanken einen melodisch-thrashigen Metalcore-Pass zwischen unsere Gehörgänge.

Audio »

Except One – Haunted Humanity 4/6

[8 Aug 2016 | ]
Except One – Haunted Humanity 4/6

Die aus dem französischen Undergrund stammende Melodic-Death-Metal-Band aus Paris mit Metalcoreeinflüssen bringt hier ihre zweite EP auf den Markt. Mit einer Frontfrau am Mikro ist man gleich im Arch Enemy Feeling, Soilwork oder gar Children of Bodom Einflüsse kommen ebenso durch. Dabei kommen die wilden, intensiven oft brutalen Crowls ganz klar von den weiblichen und der Klargesang von den männlichen Stimmbändern. Vereint mit den technisch versierten, mal melodisch, mal dynamisch Gitarren gelingt der Balanceakt…

Audio »

Abrogation – Urstant 2/6

[7 Aug 2016 | ]
Abrogation – Urstant 2/6

21 Jahre Bandgeschichte liegen hinter den Death-Metallern aus Magdeburg, die mit „Urstant“ ihr sechstes Studioalbum vorlegen. Auffällig von Anfang an: Die in deutscher Sprache vorgetragenen Texte sind vollständig und problemlos zu verstehen. Und zunächst scheint es so, als sei besagten Texten auch vor allen anderen Aspekten des Albums eingeräumt worden, da die Produktion die Vocals doch stark in den Vordergrund stellt. Dieses Verhältnis bessert sich für das Ohr des Hörers zwar mit fortschreitender Dauer. Ein gutes Album wird dadurch aber noch lange nicht daraus…

Audio »

Mytherine – Dawn Of A New Era 5/6

[3 Feb 2016 | ]
Mytherine – Dawn Of A New Era 5/6

Mytherine stechen mit ihrem Debüt-Album “Dawn Of A New Era” auf in stürmische See, um in fremde Welten zu gelangen und sich dort in mutige Schlachten zu stürzen. Literarisch bewegt sich die Berliner Melodic-Death-Metal-Band somit im Bereich Fantasy, Mythen und Sagen und sie schaffen es, diese Themen auch musikalisch einzufangen. Das Album ist gespickt mit knackigen Songs, die beim Zuhören ein automatisiertes Kopfnicken auslösen…

Audio »

Tranquillizer – Des Endes Anfang 4/6

[19 Jan 2016 | ]
Tranquillizer – Des Endes Anfang 4/6

Beruhigungsmittel braucht man nach dem Hören des Erstlingswerks der Frankfurter Kapelle nicht, obwohl es durchaus ordentlich aufwühlt. Das Album peitscht und kracht und schleudert einem Melodien in einer Endlos-Schleife entgegen. Anhänger des Melodic-Death-Black beispielsweise im Stile von Children Of Bodom und Dark Tranquillity sollten hier unbedingt rein hören – Tranquillizer verzichten allerdings im Vergleich zu den genannten Bands auf Keyboard-Elemente, die bei dem Gitarreneinsatz auch überhaupt nicht notwendig wären…

Audio »

Monox – Perception Changes 3/6

[4 Jan 2016 | ]
Monox – Perception Changes 3/6

Lange mussten Anhänger der kroatischen Death-Trash-Metaller Monox auf das Debut-Album warten, wenn man bedenkt, dass die Kombo aus Rijeka bereits seit 2002 existiert. Das überrascht etwas, denn bereits nach den ersten Akkorden, die dem Hörer entgegenwuchten, wird deutlich, dass die fünf Jungs ihre Instrumente durchaus beherrschen. Aber egal, schließlich sind wir nicht hier, um über Entstehungsumstände des Albums zu philosophieren…