Home » Archiv

Artikel mit dem Tag: MDD Records

Audio »

Spitefuel – Sleeping With Wolves 4/6

[14 Aug 2017 | ]
Spitefuel – Sleeping With Wolves 4/6

Ein klischeehaftes Heavy-Rock-Album zum Mitnehmen, bitte! Das denkt man sich zumindest erstmal, wenn man das Cover der Single betrachtet. Spitefuel ist eine süddeutsche Band, die im vergangenen Jahr aus den Ruinen der Band Strangelet entstanden ist. Im November veröffentlichten sie ihre Single „Sleeping With Wolves“, die eine Auskopplung aus dem Album „Second To None“ ist, welches dieses Jahr nachgelegt wurde…

Audio »

Thormesis- Trümmerfarben 5/6

[9 Feb 2017 | ]
Thormesis- Trümmerfarben 5/6

Als erstes muss man gleich mal sagen, Hammer-Cover! Zurück von der Bühne und direkt ins Studio melden sich die Süddeutschen Pagan-Schwarz-Metaller mit alt bekanntem Sound zurück! „Trümmerfarben“ die fünfte Scheibe der Herren „Velsir“,“Travos“ und Co., mit der sie direkt gnadenlos an das Vorgängeralbum anknüpfen. Was man klar in diesem Werk erkennen kann, ist nicht nur eine musikalische Weiterentwicklung, sondern auch eine Steigerung der Härte, bei der aber auf keinen Fall der typische „Thormesis Sound“ verloren geht…

Audio »

Ctulu – Ctulu 4/6

[23 Jan 2017 | ]
Ctulu – Ctulu 4/6

Nach dem Re-Release des genialen „Sarkomand“ im März letzten Jahres stehen Ctulu nun endlich mit frischem Material in den Startlöchern. Der Sound des unbetitelten Albums schlägt dabei eine neue und vor allem aggressivere Richtung ein…

Audio »

Dementia – Dreaming In Monochrome 5/6

[5 Aug 2016 | ]
Dementia – Dreaming In Monochrome  5/6

Dementia gründeten sich bereits 1993 in Rottenburg und ziehen seitdem ihre Kreise in der Death-Metal-Szene. Das hier vorliegende Album ist das bereits fünfte und fünf Jahre vergingen seit dem letzten. Viel Zeit also für das neue Werk, das durch melodiöse, vielfältige Stilrichtungen und abwechslungsreiche Gesangsstile auffällt…

Audio »

Soilid – Into The Ruins 6/6

[6 Jul 2016 | ]
Soilid – Into The Ruins 6/6

Augen reiben, Ohren polieren und Nase putzen – metallischer Feinstaub setzt sich am Zuhörer fest, wenn er die musikalische Dampfwalze ‚Into The Ruins‘ der Heidelberger Jungs von SOILID durch seinen Körper hat wüten lassen – nicht umsonst lautet der Zusatz-Bandtitel „ABRISSKOMMANDO“ …

Audio »

Nocte Obducta – Mogontiacum (Nachdem die Nacht herabgesunken) 4/6

[6 Jun 2016 | ]
Nocte Obducta – Mogontiacum (Nachdem die Nacht herabgesunken) 4/6

Wer auf selbstreflektierende Gedanken in blackmetallischer Düstermetaphorik steht und die avantgardistischen, teilweise angestrengten, Wechsel musikalischer Stimmungen von schwärmerisch über schleppend bis hin zu ranzig aushält, sollte am elften Album der Jungs von Nocte Obducta nicht vorbei gehen.

Audio »

Realms Of Odoric – Realms Of Odoric 4/6

[21 Apr 2016 | ]
Realms Of Odoric – Realms Of Odoric 4/6

Was kommt dabei heraus, wenn man einen Grafiker, der eine Vorliebe für Fantasy-Comics hat, und einen Musiker, der sich für Filmmusik begeistert, einsperrt? Richtig, ein Soundtrack-Projekt, das sich einer Fantasy-Story widmet und mit einem umfangreich gestalteten Booklet aufwartet. „Realms Of Odoric“ ist das Ergebnis eines solchen Experiments…

Audio »

Ctulu – Sarkomand 5/6

[19 Apr 2016 | ]
Ctulu – Sarkomand 5/6

Der Lovecraft’sche Tentakel-Titan Cthulhu war schon seit Anbeginn des Black Metals Mittelpunkt von so manchen Texten. Man kann dem Ganzen heutzutage Beliebigkeit vorwerfen, doch fügt sich dieser fiktive Mythos perfekt ins Konzept ein. Er ist archaisch, düster, monströs, böse!…

Audio »

RAW – Battalion Of Demons (4/6)

[17 Feb 2016 | ]
RAW – Battalion Of Demons (4/6)

Darf ich vorstellen: RAW – eine Band, bei der der Name wie die Faust aufs Auge passt. Die Mannheimer spielen rohen, groben Death-Thrash mit Crossover-Tendenzen. „Battalion Of Demons“ ist ihr 3.Studioalbum, das im Januar 2016 veröffentlicht wurde…

Audio »

War Agenda – Night Of Disaster 4/6

[10 Jan 2016 | ]
War Agenda – Night Of Disaster 4/6

War Agenda aus Baden-Württemberg ist eine noch recht junge deutsche Thrash-Metal-Band. Bandgründer und Gitarrist Nils treibt jedoch schon seit einigen Jahren sein Unwesen im deutschen Underground. Womit wir beim Debüt-Album „Night Of Disaster“ angelangt sind…