Home » Archiv

Artikel mit dem Tag: Folk Metal

Audio »

Under Siege – Under Siege 5/6

[16 Okt 2018 | ]
Under Siege – Under Siege 5/6

Mit diesem selbst-betitelten Werk legen die Italiener Under Siege nach dreijährigem Bestehen ihr Debut-Album vor, und so viel sei vorab verraten: das Warten hat sich gelohnt!…

Audio »

Cruachan – Nine Years Of Blood 3/6

[3 Aug 2018 | ]
Cruachan – Nine Years Of Blood 3/6

Die irische Vergangenheit wurde nicht gerade selten mit Blut in das Buch der Geschichte geschrieben. Diesem Umstand griffen Cruachan in den letzten Jahren in einer Album-Trilogie auf, die nun mit „Nine Years Of Blood“ ihr Ende findet…

Konzerte »

Vorbericht: IX. Dark Troll Festival

[11 Jan 2018 | ]
Vorbericht: IX. Dark Troll Festival

Alljährlich zu Himmelfahrt ist es soweit: im verschlafenen Bornstedt bei Eisleben (Sachsen-Anhalt) begehen Anhänger des Pagan-, Viking-, Folk- und Black-Metal auf der Schweinsburg das Dark Troll Festival, welches nunmehr bereits zum neunten Mal Besucher von nah und fern zu begeistern weiß…

Artikel »

Adventskalender: 23. Dezember Utmarken CD + Shirt

[23 Dez 2017 | ]
Adventskalender: 23. Dezember Utmarken CD + Shirt

Der Eternity Adventskalender. Heute (am 23. Dezember 2017) verlosen wir: 3 x Utmarken „Utmarken“ CD + T-Shirt/Girlie

Audio »

Ignis Fatuu –Meisterstich 2/6

[23 Mrz 2017 | ]
Ignis Fatuu –Meisterstich 2/6

Ignis Fatuu machen Metal? Das ist zumindest mir völlig neu. Aber nun ja, hören wir uns einfach mal an, was das siebenköpfige Ensemble aus Franken mit ihrer aktuellen Scheibe „Meisterstich“ zu bieten hat…

Audio »

Wolfhorde – Towards The Gates Of North 3/6

[9 Jun 2016 | ]
Wolfhorde – Towards The Gates Of North 3/6

Manchmal dauert es eben etwas länger. Mit „Towards The Gates Of North“ legen die Finnen von Wolfhorde ihr erstes Full-Length-Album vor, und das, obwohl sie bereits seit dem Jahr 2000 unter diesem Namen aktiv sind. Allerdings muss diese Aussage auch ein Stück weit relativiert werden, denn ihre erste EP „Deathknot“ aus dem Jahr 2010 brachte es auf 47 Minuten Spielzeit und ist somit sogar länger als das vorliegende Album…

Audio »

Cruadalach – Rebel Against Me 4/6

[26 Feb 2016 | ]
Cruadalach – Rebel Against Me 4/6

Mit „Rebel Against Me“ präsentiert die siebenköpfige Formation Cruadalach aus Tschechien ihr zweites Full-Length-Album. Und man muss sagen: Wenn man die meisten gesanglichen Spielarten des Core verabscheut, fühlt man sich mit diesem Werk ausnehmend gut unterhalten…

Reviews »

Týr „Valkyria“ 4/6

[12 Jan 2014 | ]
Týr „Valkyria“ 4/6

Als Týr-Fan musste man ja schon so einiges durchmachen, seit die Färöer 2002 mit ihrem ersten Album ankamen. Anfangs epischer und roher Folk Metal wandte man sich später eher progressiveren, ja teilweise doomigen Kompositionen zu. Auf den letzten zwei Alben kehrte man, möglicherweise aus konzerttechnischen Gründen, wieder zu kürzeren und einprägsameren Liedern zurück. Auf ihrem neuesten…

Audio »

Dalriada „Napisten Hava“ 4/6

[14 Okt 2012 | ]
Dalriada „Napisten Hava“ 4/6

Schon wieder ein neues Dalriada Album? Ja, die wohl bekannteste ungarische Folk Metal Band ist nach nur einem Jahr mit einem neuen Album zurück. Der siebente Streich nennt sich „Napisten Hava“. Und wer die Vorgängeralben mag, der kann hier wieder bedenkenlos zugreifen.
Dalriada können das Niveau mühelos halten und begeistern in den zehn Songs (+ Intro und Outro) durch stimmungsvolles und detailverliebtes Songwriting. Hierbei bedient sich die Band textlich und musikalisch bei ungarischer Folklore (und Geschichte) und natürlich dürfen auch traditionelle Instrumente…

Audio »

Furor Gallico „Furor Gallico“ 3/6

[10 Okt 2011 | ]
Furor Gallico „Furor Gallico“ 3/6

Es ist mittlerweile wirklich eine angenehme Abwechslung, wenn eine Pagan Metal Band sich mal nicht mit den typischen Themen, wie nordische Mytologie auseinandersetzt. Bei Furor Gallico verrät bereits der Name, dass es bei ihrem Debüt vorwiegend um die Gallien geht. Das Intro erinnert einen sogar an einige Szenen aus Asterix und Obelix. Die ersten Songs versprechen noch viel. So wird auf überflüssiges Gedudel verzichtet, sondern man verwendet stilvoll Geige und Harfe, einige Passagen sind sehr vom Death-Metal beeinflusst und trotzdem sind die Übergänge von schnellen…