Home » Archiv

Artikel mit dem Tag: Dark Essence Records

Audio »

Black Hole Generator – A Requiem For Terra 3/6

[27 Mrz 2017 | ]
Black Hole Generator – A Requiem For Terra 3/6

2006 gegründet, im gleichen Jahr die EP „Black Karma“ veröffentlicht und erst 10 Jahre später den ersten Longplayer namens „A Requiem for Terra“ auf den Markt geschmissen. So lässt sich der Werdegang des norwegischen Zweiergespanns Black Hole Generator grob zusammenfassen. Wie bei dieser großen Zeitspanne zu erwarten, unterscheiden sich die beiden Veröffentlichungen stark voneinander und ob man „A Requiem for Terra“ ein Ohr leihen sollte, ist nur schwer zu beantworten…

Audio »

Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue 6/6

[20 Mrz 2017 | ]
Hail Spirit Noir – Mayhem In Blue 6/6

Black Metal mit progressiven und psychedelischen Elementen zu verbinden ist immer eine Gradwanderung. Vielleicht wirkt deshalb der Versuch einer Genre-Überschneidung bei den meisten Bands immer sehr vorsichtig. Hail Spirit Noir hingegen gehen diese Symbiose mit grandioser Leichtigkeit an und auch mit „Mayhem In Blue“ zeigt die Band, dass sie den Crossover-Gedanken perfektioniert haben…

Audio »

Helheim – Landawarijar 4/6

[14 Mrz 2017 | ]
Helheim – Landawarijar 4/6

Helheim sind schon lange eine Größe wenn es um Viking Metal geht. Auch wenn die Wurzeln im Black Metal liegen, so haben die Norweger sich Album für Album mit kleinen Nuancen weiter entwickelt und dabei kam mehr als nur ein Meisterwerk heraus. Bei „landawarijaR“ ist der Sprung vom Vorgänger diesmal nicht allzu groß, aber dass es wieder eine solide Scheibe geworden ist, das zeigt sich bereits bei den ersten Klängen…

Reviews »

Slegest – Vidsyn 5,5/6

[5 Mrz 2017 | ]
Slegest – Vidsyn 5,5/6

Slegest wurde 2010 vom ehemaligen Vreid-Gitarristen Stig Ese Eliassen als Soloprojekt gegründet. Black Sabbath inspirierte unter anderem seine Musik, die er mit den typischen rauen und harten Vocals des Black Metal unterstreicht. Nach einer Debüt EP und der ersten Langrille namens “Løyndom”, welche durchaus gute Kritiken bekam, ist “Vidsyn” nun das zweite Album.

Audio »

MADDER MORTEM – RED IN TOOTH AND CLAW 4/6

[8 Feb 2017 | ]
MADDER MORTEM – RED IN TOOTH AND CLAW 4/6

Diese atmosphärische und außergewöhnliche Scheibe ist kein üblicher Doom- oder Gothicmetal und passt auch sonst in keine Schublade. Um die norwegische Band zu zitieren: „Musik für intelligente Menschen, die nicht immer den üblichen Einheitsbrei hören möchten“…

Audio »

Sulphur – Omens Of Doom 5/6

[12 Nov 2016 | ]
Sulphur – Omens Of Doom 5/6

Nach sieben langen Jahren kommen die Norweger „Sulphur“ mit einem absoluten spitzen Werk aus dem Wald und überzeugen auf „Omens Of Doom“ nicht nur mit Können, sondern auch mit einer geballten Ladung Kreativität. Seit 1999 liefern Sulphur bei jedem musikalischen Output von ihnen ein ganz eigenständiges Werk mit vielen Feinheiten und interessanten Einflüssen und können ganz klar nicht einfach in die traditionelle Schublade des Black oder Death Metals gesteckt werden…

Audio »

Mistur – In Memoriam 4/6

[20 Sep 2016 | ]
Mistur – In Memoriam 4/6

Nach dem tragischen Ende von Windir haben die übriggebliebenen Mitglieder einige Bands gegründet, die sich sehr an dem Viking-/Black-Sound orientieren. Einige davon kennt man nicht mal mehr beim Namen, andere haben den Test der Zeit bestanden. Mistur gehören auf jeden Fall zur letztgenannten Kategorie. Und wenn man ihr aktuelles Album „In Memoriam“ hört, weiß man auch wieso…

Audio »

Lucifer’s Child – The Wiccan 4/6

[7 Apr 2016 | ]
Lucifer’s Child – The Wiccan 4/6

Mit „The Wiccan“ hauen Lucifer’s Child uns ein Erstlingswerk vor den Latz, das mit allen Wassern gewaschen ist. Entstanden aus einer Symbiose von Bandmitgliedern der Gruppen Rotting Christ und Nightfall, haben Lucifer’s Child die vielfältigen Einflüsse ihrer Wurzeln in „The Wiccan“ zu Progressive Black Metal verschmelzen lassen…

Audio »

Helheim – Raunijar 4/6

[6 Apr 2016 | ]
Helheim – Raunijar  4/6

Dark Essence Records
Bewertung: 4/6  Find‘ ich gut!
Songs: 5
Spieldauer: 41:30
Wenn die Norweger von „Helheim“ ein neues Album produzieren, hört die Viking-Metal-Welt schon einmal genauer hin. Schließlich hat das Auditorium es hier mit einer Band zu tun, die bereits seit 24 Jahren aktiv ist und neben mehreren EPs nicht weniger als acht Studioalben veröffentlicht hat. Grund genug, sich „Raunijar“, was so viel bedeutet wie „Der Herausforderer“ (eine Inschrift, die sich auf Speerspitzen aus der Wikingerzeit fand) einmal zu Gemüte zu führen.
Mit dem Opener „Helheim 9“ wird zunächst auf metallische Einflüsse und …

Audio »

Orkan – Livlaus 5/6

[23 Mrz 2016 | ]
Orkan – Livlaus 5/6

Orkan, eine junge Band aus Bergen, versuchen sich am zweiten Full-Length-Album innerhalb von vier Jahren und haben ein vielversprechendes Black-Thrash-Gemisch im Angebot. Warum vielversprechend? Nun, zum einen ist Norwegen für das Gros der schwarzmetallischen Anhänger nach wie vor das Gütesiegel für ausgezeichneten Black Metal. Zum anderen trieb das vierköpfige Gespann auch in so mancher geläufigen Band sein Unwesen, beispielsweise bei Byfrost oder als Livemusiker bei Taake. Bleibt nur die Frage, ob Orkan der hohen Erwartungshaltung auch standhalten können…