Shrine Of The Serpent / Black Urn (Split) 5/6

Shrine Of The Serpent / Black UrnGodz Of War Records

Bewertung: 5/6 -> Mächtig

Songs: 4

Spieldauer: 32:30

Shrine of the Serpent aus Portland sind im dunkeltiefen und schwermütigen Doom verwurzelt. Wer Trauer und Verzweiflung durch Musik fühlen möchte, der ist hier richtig. Schwer scheppert es durch den Raum, die beiden Songs finden bei Genrefans mit Sicherheit Wohlgefallen, denn hier geht’s tief in die dunkelsten Ecken der Seele.

Black Urn aus Philadelphia, die es seit 2014 gibt, verbreiten diese gewisse Slugde-Doom-Atmosphäre, mit düsterem dreckigen Gesang. Gemüter, die fröhliche aufmunternde Melodien hören wollen, denen sei geraten: Finger weg, hier wird im Schlamm gewühlt. Das Junkhead-Cover von Alice In Chains finde ich sehr gelungen, die Vocals passen hervorragend!

Das Split ist eine gelungene Mischung, Freunde dieser Genre sollten auf jeden Fall ein Ohr riskieren und sich näher mit den Bands beschäftigen!

https://www.facebook.com/ShrineoftheSerpent/

https://www.facebook.com/blackurn/