Reviews & Mehr

Audio »

Choroba – Choroba 2/6

[28 Feb 2016 | Thomas Maettig ]
Choroba – Choroba 2/6

Das Debütalbum des Mülheimer Duetts Choroba bricht mit ziemlicher Wucht über den Hörer hinein. Wobei – Duett ist nicht ganz korrekt ! Für Songwriting, Lyrics und Produktion zeichnet sich alleine „Captain P“ verantwortlich, der sich mit dem Album einen Traum verwirklicht hat. Mit „Stefan S.“ hat er einen Session-Sänger dazu geholt…

Audio »

Cruadalach – Rebel Against Me 4/6

[26 Feb 2016 | Carsten Wurtmann ]
Cruadalach – Rebel Against Me 4/6

Mit „Rebel Against Me“ präsentiert die siebenköpfige Formation Cruadalach aus Tschechien ihr zweites Full-Length-Album. Und man muss sagen: Wenn man die meisten gesanglichen Spielarten des Core verabscheut, fühlt man sich mit diesem Werk ausnehmend gut unterhalten…

Audio »

Fantoft – Possessed By Chaos 4/6

[25 Feb 2016 | Missy S. ]
Fantoft – Possessed By Chaos 4/6

Die Reiter der Apokalypse kommen aus Leipzig und bringen mit „Possessed By Chaos“ ihr zweites Werk der Dunkelheit auf den Markt. Gegründet wurde die Band schon 2007 und seither versuchen Fantoft die Finsternis aufleben zu lassen. Mit dem Namen “Fantoft“ hat sich die Band eine schwere Bürde aufgeladen, was vermutlich alle Reaktionen und Emotionen auf die Band prassen lässt…

Audio, Reviews »

Stellar Master Elite – III: Eternalism – The Psychospherical Chapter 3/6

[22 Feb 2016 | Katrin Zimmer ]
Stellar Master Elite – III: Eternalism – The Psychospherical Chapter 3/6

In Zeiten in denen Alben mit einer Spieldauer von wenig mehr als dreißig Minuten den Markt schwemmen, ist die über einstündige Spielzeit von STELLAR MASTER ELITE auf alle Fälle eine willkommene Abwechslung. Wie der Albumtitel vermuten lässt, scheinen wir uns in die tiefen Sphären der Psyche zu begeben. Aber kann die rheinland-pfälzische Band das auch vermitteln und eine Stunde musikalischer Dichte erzeugen?…

Audio »

Police State – Mind Collapse 4/6

[19 Feb 2016 | Martin Grüneberg ]
Police State – Mind Collapse 4/6

Police State, der Bandname offenbart bereits, was einen hier nur erwarten kann. Die Amis aus York, Pennsylvania, spielen eine Mischung aus Grind und Crust inklusive eines kleinen Schusses Death Metals. Das Ganze hauen sie uns bei ihrer neuen Platte „Mind Collpase“ in nur 19:10 Minuten um die Ohren…

Audio »

InfiNight – Apex Predator 4/6

[19 Feb 2016 | Anja Baran ]
InfiNight – Apex Predator 4/6

InfiNight lassen mit „Apex Predator“ ihr drittes Studioalbum auf die Menschheit los und legen damit den Beweis vor, dass sie nicht zu den Bands zählen, die sich stets selbst wiederholen. Während die Vorgängeralben noch roh und dunkler und teilweise rockiger daherkommen, liefert „Apex Predator“ abwechslungsreiche und vielschichtige Power-Metal-Songs. Das Songspektrum reicht von fast schon tanzbaren Songs wie z.B. „Creator Created“, die gleichzeitig zum fröhlichen Mitgröhlen verlocken über klassische Headbanger-Songs bis hin zu netten Schunkel-Balladen wie „As Time Goes By“…

Audio »

RAW – Battalion Of Demons (4/6)

[17 Feb 2016 | Sophia Schütze-Stuhr ]
RAW – Battalion Of Demons (4/6)

Darf ich vorstellen: RAW – eine Band, bei der der Name wie die Faust aufs Auge passt. Die Mannheimer spielen rohen, groben Death-Thrash mit Crossover-Tendenzen. „Battalion Of Demons“ ist ihr 3.Studioalbum, das im Januar 2016 veröffentlicht wurde…

Audio »

Sig Ar Tyr – Sailing The Seas Of Fate (Re-Release) 2/6

[12 Feb 2016 | Carsten Wurtmann ]
Sig Ar Tyr – Sailing The Seas Of Fate (Re-Release) 2/6

Das kanadische Ein-Mann-Projekt Sig Ar Tyr bezeichnet sich beziehungsweise die Neuauflage des Full-Length-Players „Sailing The Seas Of Fate“ als „ahnen-inspiriertes Wunder“ – und schmeichelt sich damit vor allem selbst. Angeblich wird hier Blackened Heavy Metal gemacht. In der Tat handelt es sich hier aber eher um knapp 53 Minuten Langeweile…

Audio »

Mephorash – „1557 – Rites of Nullification“ 3/6

[11 Feb 2016 | Carolin Teubert ]
Mephorash – „1557 – Rites of Nullification“ 3/6

Occult-Black-Metal ist nach wir vor gefragt und auch Mephorash wollen mit ihrem dritten Werk „1557-The Rites Of Nullification“ mitwirken. Da die Band aus alten Hasen besteht, die zum Beispiel bei Ofermod und Malign mitwirkten, brauch man sich schon mal keine Sorgen machen, was die Fertigkeiten der Musiker betrifft und das wird schon nach den ersten Hörsekunden klar…