Home » Audio

Morte – Death Surrounds Us 4/6

16 Juli 2017

Eigenproduktion

Bewertung: 4/6 → find ich gut!

Songs: 9

Spieldauer: 37:30

Oh, Debütalben von Bands, die bereits seit mehr als einem Jahrzehnt bestehen, betrachtet man doch immer mit etwas mehr Neugier und fragt sich, ob sich das Warten gelohnt hat. Und bei Morte, einem Black-Death-Quintett aus Polen, lautet die vorsichtige Antwort darauf: jein.

Holterdipolter, da vibriert das Trommelfell! Morte verlieren keine Zeit und foltern ab der ersten Sekunde ihre Instrumente. Hier wird definitiv nicht dem Mid-Tempo-Trend gefolgt, sondern eingeheizt wo’s nur geht. Trotz eines Blastings à la Maschinengewehr vergessen die Polen aber auch nicht, Groove und Melodik zwischen die Zeilen zu packen. Das Album ist somit kurzweilig, durchdacht und hat spannende Passagen, die manchmal ganz unerwartet hinter der nächsten Ecke lauern. Nicht zuletzt ist auch der Titel „Death Surrounds Us“ einfach treffend gewählt, da eine urig-düstere Grundstimmung und tiefdunkle Vocals absolut überzeugen können.

Genug des Lobes, woher kommt nun das Jein statt eines klaren Ja? Zunächst fehlt es dem Album an Höhepunkten. Die interessanten Passagen können kaum hervorstechen und sind schnell aus dem Gehörgang gepoltert. Die Drums werden spätestens nach dem dritten Song auch eintönig und verlieren scheinbar an Innovation. Selbiges gilt für die beiden Gitarren. Die letztendlich gleichförmigen neun Songs heben sich nur wenig voneinander ab, was es auch schwierig macht, einen Anspieltipp zu finden.

Letztendlich bleibt „Death Surrounds Us“ aber eine gute, solide Scheibe und ja, für ein erstes Album haben Morte da wirklich was Feines aufgenommen, was wunderbar ins Ohr geht. Es wird gepoltert und gewütet, was das Zeug hält und das auch noch mit viel Power und Können. Was will man mehr? Deswegen: Eine Prise mehr Charakter und Wiedererkennungswert und Morte werden sich das nächste Mal ein klares Ja verdienen.

https://www.facebook.com/morteband/

 

 

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.