Mindreaper “Absolute Zero” 4/6

Eigenproduktion
Bewertung: 4/6 -> Find ich gut
Spielzeit: 23:12
Songs: 5

MINDREAPER, das klingt nach? Genau, Thrash Metal. Ich finds super, es gibt so Namen, da weiß man sofort was Programm ist und wird auch nicht enttäuscht. So auch hier nicht. Die fünf Jungs haben diese EP schon anno 2009 veröffentlicht, ein alter Hut könnte man sagen, aber die Mucke hat schon was, weshalb ich etwas verspätet *hust* noch mal ein paar Zeilen darüber schreibe. Das ist genau die Art Thrash Metal, die ich mir gern anhöre, weil sie vor allem nicht den 0815-Slayer-Drum-Rhythmus hat, sondern eher aus Richtung Heavy Metal kommt. Das sorgt dafür, dass die Mucke ordentlich Schwung hat und live mit Sicherheit ordentlich ab geht. Davon hätte ich mich 2010 auf dem Metalfest selbst überzeugen können, hab ich aber nicht. Mein Fehler! Gitarrentechnisch wildert man ebenfalls im Thrash und Heavy Metal, als Vergleich fallen mir hier die Ösis WOLFPACK UNLEASHED ein. Die Produktion ist für eine Eigenproduktion echt gut, ich nutz mal wieder meine beiden Lieblingsworte druckvoll und transparent. Das lässt fürs Debütalbum hoffen. Das Scheibchen gibts für 6 Euronen bei der Band selbst zu bestellen. Thrasher, die den CD Schrank nicht voll genug bekommen können, machen hier auf jeden Fall nichts falsch.

http://www.myspace.com/mindreaperband