Home » Audio

Helheim – Landawarijar 4/6

14 März 2017

Dark Essence Records

Bewertung: 4/6 → Find‘ ich gut!

Songs: 7

Spielzeit: 55:13

Helheim sind schon lange eine Größe wenn es um Viking Metal geht. Auch wenn die Wurzeln im Black Metal liegen, so haben die Norweger sich Album für Album mit kleinen Nuancen weiter entwickelt und dabei kam mehr als nur ein Meisterwerk heraus. Bei „landawarijaR“ ist der Sprung vom Vorgänger diesmal nicht allzu groß, aber dass es wieder eine solide Scheibe geworden ist, das zeigt sich bereits bei den ersten Klängen.

Mit eher mäßigem Tempo schreitet man bei „YMR“ voran und der wundervolle Zwiegesang von H’grimnir und V’gandr lässt nicht lange auf sich warten. Vor allem die klaren hohe Gesänge schaffen eine Gänsehaut und eine Atmosphäre wie man sie fast nur von Helheim kennt. Und dann zieht man das Tempo an und ein bisschen mehr Rhythmus fließt bei „Baklengs mot intet“ hinein. Die Gitarren liefern sich dabei einen kleinen Wettkampf und werden immer wieder durch dröhnende Horngeräusche kurz unterbrochen und dann folgen wieder die kleinen Ruhepausen in Form von instrumentalen Spielereien oder progressiven Einschlägen. Das Konzept zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Werk und somit stechen auch keine Songs besonders hervor, da es einfache eine Gesamtkomposition ist. Doch etwas kann man immer nur wieder erwähnen: Der Gesang vom Duo ist einfach Wahnsinn!

Doch bei allem Lob, findet man auch kleine Kritikpunkte. Dass was man auf „Raunijar“ begonnen hat, das setzt man hier gut fort, aber es fehlt an den Wow-Momenten oder an den kleinen Besonderheiten. Außerdem werden alteingesessene Fans , die sich noch an die kreischende Walze von „Jormundgang“ erinnern, sicher ein wenig diese Black-Metal-Attitüden vermissen.

Nicht desto trotz ist „landawarijaR“ ein rundes Album geworden, welches weder das schwächste noch das beste Album der Diskographie der Norweger ist. Für Gesangsfetischisten empfiehlt es sich auf jeden Fall und auch so vergeht einem die Lust nicht beim Hören. Von daher einfach anhören, genießen und schauen was Album Nr. 10 bringen wird.

https://helheim.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/helheimnorway

http://www.helheim.com/

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.