Home » Audio

GxSxD – The Adversary 3/6

27 Juni 2017

Pulverised Records

Bewertung: 3/6 → Okay

Songs: 13

Spieldauer: 32:22

Geil, neue Vader donnert aus den Boxen! Ne, Moment, is’ nich’ Vader, klingt nur so, heißen GxSxD – das steht für „God Send Death“ – und stammen aus Japan. Darauf käme man auf keinen Fall, wenn man dem Geknüppel lauscht. Vielmehr möchte man meinen, die Quelle des Getrümmers wäre in Polen zu finden, standen doch Vader eindeutig und unzweifelhaft mit sicher bleibendem Eindruck Pate für die Musik des Vierers.

Die Truppe aus dem Land der aufgehenden Sonne bietet feinsten, schnurstracks nach Vorne gespielten Death Metal, wie ihn die polnischen Vorbilder nicht besser hätten fabrizieren können. Die Schießbude feuert aus allen Rohren, ein Fill jagt das Nächste, die Äxte flirren um die Wette, und die Grunts aus zwei Kehlen tönen geifernd. Nur selten doch stets wohl platziert wie beispielsweise in „Abhorrence“ werden die überwiegend kurzgehaltenen Tracks von atmosphärischen Zwischenstücken aufgelockert und geben der Scheibe notwendige Verschnaufpausen. Und dann, eine gute halbe Stunde später, ist die Attacke auch schon wieder vorbei, und zurück bleibt verbrannte Erde…

…und ein gutes Death Metal Album für diejenigen, denen Originalität und ein eigener Stil nicht allzu wichtig ist.

https://facebook.com/GxSxD

 

Autor:

Kommentiere den Artikel:

Gib unten Deinen Kommentar ab oder kommentiere per Trackback von Deiner Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abonnieren.

Sei freundlich, bleib beim Thema und vermeide spam.

Du kannst diese Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite benutzt Gravatar. Bitte melde Dich bei Gravatar an um Deinen Avatar zu ändern.