Delirium Tremens Interview

DELIRIUM TREMENS aus Bamberg haben jüngst mit „Thrashing Warthogs“ `ne überfette Old School Thrash-Scheibe abgeliefert, die bei mir momentan fast ununterbrochen im Player rotiert. Irgendwann kam mir dann die grandiose Idee, einen der DELIRIUM TREMENS-Jungs zum Zwiegespräch zu bitten. Meine Fragen beantwortete Patrick „Rowdy Bad Bone“ Weinstein, den manche von euch sicher als Oberguru des Metal District kennen. Dann mal los…Augen zu und durch!!!

Ok, dann mal los…Dann erzähl’ mal ein paar Takte zu Deiner Band DELIRIUM TREMENS!! Der ein oder andere dürfte euch ja noch nicht kennen…Halt so der übliche Kram zu Beginn, damit die Leute überhaupt wissen, mit wem sie es zu tun haben…
Die Band gibt’s seit 1996, damals war ich noch nicht dabei, bin erst, glaub’ 2001, dazugestoßen… angefangen hat alles, wie bei so vielen Bands, mit Gerumpel, fetter Sauferei und asozialem Abhängen im Proberaum… irgendwann kam aber dann doch Musik raus, und so erschien in Eigenregie 1999 das erste Album “Violent Mosh Ground”. Direkt nach dem Release ist allerdings der Drummer ausgestiegen, so daß ein ganzes Jahr lang keine Konzerte gespielt werden konnten, obwohl `ne CD draußen war. 2001 gab’s dann die „Rot In Hell“ Promo und letztes Jahr erschien endlich das neue Album “Thrashing Warthogs”.

Was machst Du bei der Band?
Ich Zupf’ die Saiten, spiel die Soli, schreib’ mit an den Songs und wird’ ansonsten immer Fetter… naja, und unser Sänger hat mir die ganzen organisatorischen Sachen aufs Auge gedrückt… der Faule Arsch!

Wie bist’n eigentlich zum Metal gekommen?
Dreimal darfste raten… über `nen Kumpel! Standard-Drogen zu Anfang halt… erste Metalscheibe war bei mir die “Under Jolly Roger” von Running Wild. Dann kamen immer mehr Bands dazu die man so kennenlernte, die „Sucht“ wurde immer größer und die Bandbreite an Bands die man sich reinzieht natürlich auch!

Na, aber hallo!! “Under Jolly Roger” als Einstiegsdroge, nicht übel!! Wie sehen eure Einflüsse für DELIRIUM TREMENS aus? Als erstes hört man natürlich alten deutschen Thrash Marke Destruction und Assassin raus…Was mischt ihr eurer Meinung nach noch so rein in euren Sound?
Wir sind die absoluten Old School Fanatiker, ich denke das hört man, ja. Also DESTRUCTION sind da mit Sicherheit drin… hören wir eigentlich auch in jedem Review, daß wir wie alte KREATOR, SODOM und so klingen… ASSASSIN bringen nicht so viele, vielleicht kennt die keiner mehr, haha…
Bei uns fließt halt alles mit rein was wir selbst auch gern hören. Ob das jetzt dreckiger Rock’n’Roll, Old School Thrash oder fast schon HC-artiges Gekloppe wie CARNIVORE zum Beispiel sind, das soll jeder selbst raushören…

Mit CARNIVORE habt ihr auf jeden Fall etwas gemeinsam, nämlich das etwas “postapokalyptische” Outfit….
…Net nur mit Carnivore!! Eigentlich kommen immer Vergleiche zu GODESS OF DESIRE.

Na ja, aber die haben ja auch stark von Carnivore geklaut, was die Klamotten angeht.
Liegt wohl daran, daß der Count August ein Riesen-CARNIVORE-Fanatiker ist! Zu recht, denn CARNIVORE sind eine der unterbewertesten Bands überhaupt.

Als ich die Bilder zur “Violent Mosh Ground” gesehen habe, dachte ich “Yeah, Piledriver sind von den Toten auferstanden!!” Wie wichtig ist euch Humor und Augenzwinkern im Metal?
Also wir wollen nicht, wie manche fälschlicherweise in Reviews geschrieben haben, als Comedy-Metal oder dergleichen bezeichnet werden. Aber es stimmt schon, ganz bierernst nehmen wir uns nicht. Wir lachen selbst über uns und die Aktionen, aber es macht uns halt einfach saumäßig Spaß zu Posen, Show zu fahren… es gibt da so’n Spruch, der’s wohl wie Arsch auf Eimer trifft: “DELIRIUM TREMENS müssen immer alles bis zum äußersten übertreiben”
Wir sind halt auch absolute Showfanatiker! Das muss einfach sein, das gehört dazu.

Immer noch besser, als verkrampft einen auf evil zu machen, gelle?
Das sowieso… naja, aber muss jede Band selbst wissen. Wobei ich der Meinung bin, dass manche sich gerade durch ihr pseudoböses Auftreten erst recht lächerlich machen…

Auf jeden Fall!!
Wie läuft bei euch das Songwriting ab? Klassisch im Proberaum oder seid ihr fünf einsame Poeten, die jeder für sich im stillen Kämmerlein komponieren?

Nö, wenn wir mal nicht am saufen sind, dann jammen wir im Proberaum und oftmals kommt was brauchbares bei raus. Ansonsten sind der Rowdy Rocket sowie meine Wenigkeit öfters mal im Proberaum mit Riffs am Start, die wir daheim ausgetüftelt haben und daraus basteln wir dann halt was oder schmeißen’s weg, wenn’s nicht auf Gegenliebe trifft…

Also erübrigt sich die Frage, ob es einen Banddiktator gibt…
Der, der am übelsten scheißt, hat das Sagen, hahaha… nee, `nen “Diktator” in der Form gibt’s eigentlich nicht, nein.

Da ihr ja Showfanatiker seid, liegt euch live zocken sicher sehr am Herzen. Was war euer bisher bester bzw. übelster Gig?
Übelster Gig denke ich war letztes Jahr am Thrash `Till Death, als wir Samstag Nacht stockbesoffen auf die Bühne sind… ham so ziemlich alles versaut was man versauen kann, haha… Unser Drummer hat dann auch noch die Fußmaschine zerlegt und `ne Show gab’s auch nicht da unsere beiden Henker stockvoll waren und mehr rumgelegen als gelaufen sind… nichts desto trotz spielen wir dieses Jahr wieder dort.
Der beste Gig war letztes Jahr am Open Hell Festival in Tschechien… da hat einfach alles gepasst, die Stimmung war übelst genial, der Zeitpunkt war super (war gerade dunkel geworden, so kam die Pyro- und Feuerwerkssache geil rüber) und die Leute sind einfach abgegangen, als würd’s am nächsten Tag keinen Metal mehr geben…

Mit welcher großen Band würdet ihr gerne mal auf Tour gehen?
Eigentlich egal, auf so `ne Tour zu gehen, wäre allgemein ziemlich geil… wobei es musikalisch schon reinpassen sollte, ja. Vielleicht mit EXODUS im Original-Line Up oder SEPULTURA zu „Arise“-Zeiten. Das wäre schon was fettes… aber nicht mehr machbar…

Hey!! Ich glaub’, Du bist der erste, der auf diese Frage NICHT mit “Slayer” geantwortet hat!!
Ja super, mit SLAYER und wahrscheinlich Slipknot noch als Support dabei. Wahnsinn!!!! Nee, keinen Bock…

Hahaha…Mit Slipknot könntet ihr ein Pläuschchen über Masken halten…
Angenommen, ihr würdet ‘nen Videoclip drehen, wie müßte der aussehen?

Titten, Weiber, fliegende Haare, rumfahrende Panzer, Bier und Chaos pur! Wahrscheinlich landen wir dann bei den ominösen Trash Top 100 auf Viva, hahaha. Das wäre mal `ne Ehre!

Also das volle Programm….
Aber auf jeden Fall !!!!
Wahrscheinlich wären wir beim Dreh eh alle stockvoll…

Habt ihr eure Pseudonyme eigentlich geändert?

Ja, auf der nächsten Platte kommen dann wieder neue… was uns halt dann wieder cooles einfällt.

Bei Premutos mußte ich sofort an Olaf Ittenbach denken…
Kann gut sein, aber woher er den Namen hatte und warum er ihn gewählt hat, kann er glaub’ ich, nur selbst beantworten…

Und Rowdy Piper…Wohl zuviel Wrestling geguckt?
Na auf jeden Fall, geht doch nichts über gute alte Wrestling-Sendungen im TV, hahaha… naja und Bodybuilder isser ja auch…. das passt schon!!!

Was habt ihr’n so für Hobbies außer Musik machen? Du bist ja auch noch der Obermufti beim Metal District…
Also Rowdy Rocket macht normal einen auf Survival-Freak aber momentan macht er auf arbeitslos… hängt also bloß rum.
Unser Drummer hat seine Familie, unser Sänger ist halt Bodybuilder und der Rowdy Roll hat keine Hobbies außer fette Weiber abschleppen, haha.
Ja, und bei mir isses halt Metal District… wobei das in letzter Zeit schon arg zu kurz kommt, Zeitmangel is für’n Arsch… Sollte aber in absehbarer Zeit wieder besser werden….

Ich hab’ ja gehört, daß Du ‘ne Schwäche für 80er Hairspray Hardrock hast.
Woher haste denn das? Hast wohl was über die legendäre GlamRock-Stars FUCKING AMAZING gehört???

Ääähm, ja, könnte man so sagen!! Mach’ mal ruhig etwas Werbung!!
Haha, FUCKING AMAZING ist halt einfach die ultimative Glam Rock Hairspray Band!!!! Wer die nicht kennt halt wohl vergessen vor wem KISS damals Vorgruppe waren und wem MÖTLEY CRÜE ihre Einflüsse verdanken!!!!! Hahaha…
Naja, aber auf guten alten Poserrock stehen wir eigentlich alle, das hat schon was!!!

Auf jeden Fall!! Dann steckst nicht allein Du hinter der Verschlimmbesserung von “Paradise City”?
Nö, das war ne Ausgeburt von uns allen… nur unser Drummer hat sich erst dagegen gewärt. Zitat: “Des spiel ich net. Früher ham wir Leute, die sowas gehört haben, zusammgeschlagen… Poserscheiße!!”
Nachdem wir ihn dann aber dazu genötigt haben, fand er’s doch geil!

Aber ich kann euren Drummer verstehen. Ich hab’ Guns’n’Roses in der Grundschule auch gehasst, weil die ganzen Popper die gut fanden…
Ja, sowas is natürlich dann Kacke, haha. Momentan findet ja auch jedes Spaggnkind Metal cool… oder wohl eher dieses supergeilen Metalcore-Schrott, der allerorts gehyped wird und mir sowas von tierisch aufn Sack geht…

Wieviel müsste ich Dir zahlen, damit Du Dich in Baggypants und mit Kopfsocke ablichten läßt?
Für welches Mag denn, haha… wieviel bist du bereit zu zahlen???

War nur ‘ne theoretische Frage. Keine Bange, ich arbeite nicht nebenher beim Hammer…
Ah, der Hammer… auch so’n tolles Blatt… mittlerweile ja doch wieder der Metalhammer…

‘N bissel verlogen ist das schon…
‘N bissel arg, würd’ ich sagen… wer sowas ernst nimmt ist selbst Schuld. Aber anscheinend gibts ja genügend Leute die sich das Heft noch kaufen, sonst gäb’s die ja nicht mehr…

Okay, genug auf der “Konkurrenz” rumgehackt!!
Ja, dadurch werden se auch nich besser, hehe

Hahaha. Zurück zur Musik. Welche Gitarristen, die NICHT aus dem Thrash Bereich kommen, haben Dich beeinflußt?
(lenken wir das Gespräch mal wieder zum Thema “Musik” zurück…)

Also vom Anschlag her auf jeden Fall Jon Shaffer… was der auf seinen alten Platten raushaut ist echt allerhand. Finde die alten ICED EARTH Scheiben eh arschgeil. Mittlerweile kannste die Band ja auch in die Tonne treten, erbärmlich!

Ja, wenn man die ganze Zeit nur über die patriotischen Texte schwadroniert, merkt man garnicht, das Jonnyboy Gitarrenmäßig voll abgebaut hat…
Doch, der hat ultra abgebaut. Und gescheite Songs kriegt er auch nicht mehr hin…

Aber das ist ‘n gutes Stichwort…Texte…Was für Texte kannst Du Dir garnicht geben?
Texte die mir aufn Sack gehen sind die Mitgröhl-Warrior-Hail-Sword-Dragon-Texte…

Also kein Manowar-Fan?
Die alten MANOWAR-Sachen haben teilweise durchaus ihre starken Momente, aber als Fan würd ich mich nicht bezeichnen, nein… interessieren mich auch nicht wirklich…

Aber Blind Guardian magst Du ja, also eher den Fantasykram ohne “Hail And Kill”-Faktor….
So schaut’s aus! Genau erkannt… wobei’s da nicht unbedingt jetzt die Fantasy-Ausrichtung ist die mich anspricht sondern halt einfach die Mucke an sich. Platten wie „Tales From The Twilight World“ sind halt einfach mal genial…

Im Jahr 2002 habt ihr in Stavenhagen auf’m Bands Battle mit Wizard gezockt, die ja eher in die Manowar-Ecke tendieren. Habt ihr euch trotzdem gut verstanden?
Also wir waren da nur einen Tag, ich glaub WIZARD haben am Tag drauf gespielt. Kann mich zumindest nicht daran erinnern dass wir was miteinander zu tun hatten…
Ob jetzt ne Band in Richtung MANOWAR oder sonstwohin geht, hat ja auch nix damit zu tun ob wir uns gut verstehen… Wir zocken auf oft mit irgendwelchen Death und Grind Bands, und wenn man mit denen gescheit Party machen und saufen kann, optimal!!!

Bravo, so soll’s sein!!! Sowas hört man gerne…Aber ihr habt doch am selben Tag gespielt!!
Haben wir? Nagut, kann ich mich echt nicht mehr dran erinnern

Euren Basser hab’ ich 2003 auf’m Fuck The Commerce kennengelernt, der hatte mit seinen Leuten seine Zelte fast direkt neben uns aufgebaut. Da gab’s dann volles Programm geile Old School-Sachen wie Exciter…
EXCITER sind arschgeil!!!! Wollt ich nur ma zwischendrin so anmerken, haha

Gut erkannt!!!! Exciter rulen ohne Ende!!! Mit was für Mucke kann man euch fünf denn richtig böse in die Flucht schlagen?
Volksmusik!!!! Obwohl, unser Drummer ist ja heimlicher Fan von Karl Moiks Mutantenstadel, haha…

Karl Moik ist aber auf seine Art auch voll true. Immerhin macht er seit ca. 666 Jahren immer das gleiche!! Das schaffen nicht einmal AC/DC oder Running Wild!!
Haha, oder Heino auch… der ist ja auch richtig evil mit seinen schwarzen Glotzern!!! Also die haben den Rock’n’Roll auf jeden Fall verstanden!!!! Und so `nen fetten Bierranzen wie die Wildecker Herzbuben haben auch nicht viele Metalfans… die können durchaus als Vorbild gelten!!!

Gegen die Wildecker Herzbuben sind Messiah Marcolin und Gerre wandelnde Bohnenstangen.
Du sagst es!

Aber mal zu was Ernsterem…Was machst Du, wenn ein strammer Herrenmensch auf Dich zutritt und den deutschen Gruß macht?
Krieg ich’s kotzen und würd’ am liebsten einfach mal aufs Maul hauen… uns sind ja auch schon Leute entgegengetreten ob wir mit unserer Wildsau und dem Stahlhelm aufm Cover irgendwas in die Richtung provozieren wollen… das ist aber absoluter Schwachsinn… das ist einfach `ne Thrashsau und fertig. Metal braucht keine politische Scheiße.

Und wie reagiert ihr, wenn ein paar vollschlaue NSBM-ler bei euch vor der Bühne stehen und “Heil Hitler!” rufen, während ihr spielt?
Ist bisher noch nicht vorgekommen… kann dir also nicht sagen wie wir reagieren würden… positiv würde das aber mit Sicherheit nicht ankommen!!

Dann seid ihr ja bisher verschont worden. Wie issen die Metal Szene bei euch?
Es gibt viele Idioten die halt Wochenende für Wochenende auf ihre Covermetal-Konzerte rennen und ansonsten recht wenig Ahnung von irgendwas haben, aber auch noch genügend Freaks die Konzerte organisieren, auf Konzerte selbst rennen und cool drauf sind… also alles in allem isses schon ziemlich cool, gibt genügend gleichgesinnte um fette Parties steigen zu lassen!!!

Klingt ja ganz anständig…
Es könnt auf jeden Fall schlimmer sein!!

Wo fandst Du es denn bisher am besten bzw. am schlimmsten?
Inwiefern jetzt?

Na, von der Stimmung und den Leuten her…
Also die Tschechen sind ziemlich fanatisch und von der Stimmung her isses dort auch sehr geil. Aber allgemein sind kleinere Festivals ziemlich cool, egal wo.
Richtig beschissen war’s eigentlich bisher nirgendwo. Zumindest fällt mir da jetzt gerade nichts ein.

Ach, gib’s doch zu, Du kannst Dich nur nicht erinnern, weil Du immer blau bist!! Obwohl, dann müßtest Du Dich ja an Tschechien garnicht mehr erinnern können, weil das Bier da ja recht preiswert ist…
Also vom Open Hell fehlt mir nach unserem Auftritt, wir haben Freitag Abend gespielt, wirklich sehr viel. Haha… gibt da auch tolle Bilder wie wir stockvoll irgendwo im Dreck unter Autos liegen.

Hahaha
Rock’n’Roll !!!!!!!!!!

Okay, kennst Du “Word Attack”? Das ist dieses lustige Spielchen, bei dem der Interviewer mit Worten um sich schmeißt und der Befragte das erste sagen muß, was ihm dazu in den Sinn kommt…
Yepp, schieß los!

Thrash Metal
Geilste Metalart überhaupt! Old school!

Death Metal
Gibt zwar genug Schrott, aber auch viele geile Death Metal Bands! Richtig fasziniert war ich zum Beispiel von OBITUARY auf der letzten Tour. Arschgeil!

Black Metal
Irgendwoher wusste ich, daß das jetzt kommt, haha…
Kann nicht mit allem was anfangen, aber Bands wie DISSECTION zum Beispiel sind genial.

Gecastete Popbands, die auf “Metal” getrimmt werden
Kurzlebiger Mist, der den Leuten das Geld aus der Tasche zieht. Ich denke auch nicht dass irgendwer durch solche Bands zum Metal hingeführt wird oder beginnt sich dafür zu interessieren.

Aber wer sich davon verarschen lässt und seine Kohle dafür hinlegt, hat’s nicht besser verdient.

Mille Petrozza
Hat sich mit KREATOR ja wieder halbwegs gefangen, nachdem er vor einiger Zeit ja eher mit Schrott von sich reden machte.

“Künstlerische Weiterentwicklung”
Muß jede Band für sich selbst wissen. Solang man selbst dahintersteht und seine Wurzeln nicht verleugnet…

die 80er
Hätt’ ich gern richtig mit erlebt…

Ich auch!! Nächstes Wort: Reunions
Teils für’n Arsch, teils cool… bin zum Beispiel auf ACCEPT richtig heiß… von der neuen JUDAS PRIEST hingegen halt ich nicht viel.

“It’s Time To Die/ Death Stands Behind The Doors….”
Satan sends his warriors
Demons break out of hell
KULT!!!

“Time To Raise The Flag of Hate”
Ebenfalls ein absoluter Klassiker!!!! Genial!

“I Am In League With satan/ I Was Raised In Hell…”
Venom sind eine der coolsten Bands überhaupt. Sind mit daran Schuld dass wir heute überhaupt so ‘ne Mucke machen!

Ok, dann soll’s erstmal gut sein. Wie sehen eure Zukunftspläne mit DELIRIUM TREMENS aus?
Also als nächstes kommt erstmal dann ne 4 Track Platte raus, auf der wir nur Rock’n’Roll Songs bringen… nix gecovert, sondern eigene Sachen. Und dann geht’s irgendwann ans neue Album, das in gewohnter Manier drauflosholzt!!!!

Jetzt isses Zeit für die “Famous Last Words”!!
All right… warum füllt mich keiner ab du Schwuchtel?????? Cooles Interview, hat Spaß gemacht, thanx!!!! Thrash metal rulez you bastards!

Ok, eine Bonusfrage bekommst Du noch, weil Du so artig warst: Wen findest Du erotischer, Axl Rose, Brett Michaels oder David Coverdale?
Ich steh eher auf Bud Spencer, hahahahaha

Also breit und behaart, verstehe…Hahahaha…
Yeah!

Ok, danke für das Interview!!!
Gerne!!!!

Genug der Worte. Jetzt gehet hin und kaufet das neue Album, das da heißt „Thrashing Warthogs“!! THRASH ÖR DIE!!

www.delirium-tremens.de