Dark Armageddon / Thy Majesty “United by Hellfire – Split CD” 2/6

Nocturnal Empire
Bewertung: 2/6
Spielzeit: 54:15
Songs: 10

Bei der mir vorliegenden Split-CD aus dem Hause Nocturnal Empire aus Erfurt handelt es sich um eine gemeinsame Errungenschaft der Bands Dark Armageddon und Thy Majesty, welche hier ihrem gemeinsamen Hobby, dem Gehörnten ( er is auch aufm Cover), frönen. Los geht’s mit Dark Armageddon, welche bereits seit 1997 regelmäßig veröffentlichen, mir jedoch bisher kein Begriff waren. Geboten wird traditioneller Black Metal größtenteils im Blastbeat-Sektor, mit gelegentlichen melodischen Auflockerungen. Klingt alles sehr roh, fies und ungeschliffen, teils auch unausgegoren und unstimmig. Der Gesang erinnert mich an Niden Div.187. Insgesamt keine spektakuläre Angelegenheit. Weiter geht’s ab Song 6 mit Thy Majesty, welche mir bereits seit längerem ein Begriff sind. Auch diese Band agiert bereits seit 1997. Musikalisch ähnlich angesiedelt wie ihre Vorgänger bricht der Sturm mit „Der Seele Brut“ los. Im Geschwindigkeitsrausch bewegt man sich vorwärts und lässt kaum Zeit für Kompromisse. Roh und fies heißt auch hier die Devise. Nicht das gelbe vom Ei, jedoch sollten Fans der Marke Marduk vielleicht mal ein Ohr riskieren.