Home » Archiv

Artikel in der Kategorie: Soundcheck

Allgemein, Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer August 2018

[2 Aug 2018 | ]
Kreuzfeuer August 2018

Leicht verspätet erscheint unsere neue Ausgabe des Kreuzfeuers in alter Manier. 7 Alben aus verschiedenen Metalgenren lieferten sich einen Schlagabtausch, doch alle Veröffentlichungen liegen im Durchschnitt nah beieinander ( Gewinner und Letztplatzierter trennt nicht mal ein Ganzer Punkt). Unterstützt wurden wir diesmal von Michael Eden, Sänger u.a. bei Eastfrisian Terror und Tears Of Decay. Die Runde mit von der Partie waren Amplifire, Greyston Canyon, Gravecoven, Illusion of Control. Schrat, Sucking Void und Witchlore. Und gewonnen hat:…

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer Juli 2018 (Death-Metal-Special)

[1 Jul 2018 | ]
Kreuzfeuer Juli 2018 (Death-Metal-Special)

Passend zur WM gibt es bei uns in dieser Kreuzfeuer-Ausgabe auch einen Mini-Kampf der Länder. Es ist mal wieder Zeit für ein Special, diesmal ist Death-Metal an der Reihe. Je ein Album wurde für ein Land ausgewählt und so standen sich diesmal Cadaver Putrefacto (Argentinien), Corrosive (Deutschland), Kremlin (Polen – okay eigentlich Kanada, aber unter polnischem Label veröffentlicht, lassen wir mal so gelten ;)), Pestilence (Niederlande), Satanic (Kanada), Torture Squad (Brasilien) und Vomitile (Zypern) gegenüber. Unterstützt wurden wir in diesem Monat von Stephan Weimar, Gitarrist und Sänger bei Fragments of Unbecoming. Und gewonnen hat…

Artikel, Crossfire, Soundcheck »

Kreuzfeuer Juni 2018

[1 Jun 2018 | ]
Kreuzfeuer Juni 2018

Es ist mal wieder soweit. Das Kreuzfeuer steht an und diesen Monat konnte kein Album so richtig überzeugen. Dennoch ein Gewinner konnte ausgemacht werden und unterstützt wurden wir diesmal von Adrian Gebert, Gitarrist von Asphodelos. Diesmal mit dabei sind: 3rd Grade Burn, Decrepit Birth, Fister, Garhelenth, Judaswiege, Taina und Vantablack Warship. Und gewonnen hat: …

Allgemein, Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer Mai 2018

[1 Mai 2018 | ]
Kreuzfeuer Mai 2018

Es ist mal wieder der 1. eines Monats, das heißt Zeit für’s Kreuzfeuer. Von Pagan- bis Death, von Prog- bis Black-Metal war wieder alles dabei und jeder Schreiber gab seine Bewertung ab. Unterstützt wurden wir in diesem Monat von Didi, bekannt als Drummer von Betalmand. Folgende Bands stellen sich in diesem Monat dem Kreuzfeuer: Темнолесье, Deathkin, Exarsis, Godwatt, Pile Of Excrements, Sleep In Heads und Warfist / Exidium.

Und gewonnen hat: …

Allgemein, Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer April 2018

[3 Apr 2018 | ]
Kreuzfeuer April 2018

Es gibt doch immer wieder Überraschungen beim Kreuzfeuer. Diesmal haben wir gleich 3 Erstplazierte, die im Durchschnitt 3,44 Punkte erhalten haben. Ansonsten bleib alles gleich, 7 Alben wurden durch das Kreuzfeuer gejagt und als Gastmusiker half uns Ares von Odium Scortari.

In dieser Runde vertreten sind: Cortex Impulse, Cân Bardd, Kingdom, Lord Of Pagathorn, Nadir, Nuclear Warfare und Science Of Logic. Nun findet heraus, wer sich Platz 1 teilt…

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer März 2018

[2 Mrz 2018 | ]
Kreuzfeuer März 2018

Die Grippe-Welle hat auch bei uns zugeschlagen, somit ist die Gruppe an Kritikern diesen Monat etwas kleiner. Dennoch wurden wie immer 7 Alben willkürlich ausgewählt und dann gab jeder seine Meinung dazu ab. Unterstützt wurden wir diesmal von Tobi, Basser bei der Band Norkh.

Insgesamt war die Runde sehr durchwachsen von den Bewertungen her. Aber lest einfach selbst 😉

Gewonnen hat:..

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer Februar 2018

[1 Feb 2018 | ]
Kreuzfeuer Februar 2018

Nach unserem Special melden wir uns mit einer neuen Ausgabe des Kreuzfeuers in gewohnter Art und Weise zurück. Wie immer wurden 7 Alben aus verschiedenen Metalgenren ausgewählt und von einem Gastmusiker wurden wir tatkräftig unterstützt. Diesen Part übernahm diesmal Tobias Bruchmann, Basser von Night In Gales und In Blackest Velvet.

In dieser Runde mit dabei sind: Begerith, Glassmind, Grimtone, Humanash, Insurrection, Perdition’s Light und Wolfhorde.

Und gewonnen hat:…

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer Januar 2018 (Black Metal Special)

[2 Jan 2018 | ]
Kreuzfeuer Januar 2018 (Black Metal Special)

Für den Start des Jahres 2018 haben wir uns beim Kreuzfeuer ein kleines Special erlaubt. Diesen Monat wurden zwar wie immer 7 Alben ausgewählt, doch alle haben etwas gemeinsam. Es wurden ausschließlich Black-Metal-Alben ausgesucht, jedoch aus 7 verschiedenen Ländern. Falls jetzt einer anmerken will, dass man doch auch X aus Y hätte nehmen können, dem sei gesagt, dass wir die Alben aus eingesendeten Promos ausgewählt haben und uns eben auf 7 beschränken mussten. Der Gewinner hat es jedenfalls geschafft, durch solide Bewertungen (von 3 bin 5 Punkten) sich an die Spitze zu setzen, obwohl das Ergebnis recht knapp ausgefallen ist. Eine andere Band schaffte Diskussionsbedarf aufgrund der Promofotos. Unterstützt wurden wir dabei von Marivs, welcher der Drummer bei der Leipziger Band Goatfuck ist. Und welche Bands sind nun aus welchem Land angetreten? Mit dabei sind: Dødsritual (Norwegen), Funeral Baptism (Rumänien), Ignis Haereticum ( Kolumbien), Muert (Spanien), Rimthurs (Schweden), Sar Isatum (USA) und Trollech (Tschechien).
Und gewonnen hat: …

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer Dezember 2017

[2 Dez 2017 | ]
Kreuzfeuer Dezember 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende und somit ist das Kreuzfeuer auch bei Ausgabe Nr. 12 für 2017 angekommen. Doch der krönende Abschluss blieb aus. Wie immer wurden 7 Bands willkürlich ausgesucht und dann sollte jeder Schreiber sich die aktuelle Scheibe besagter Gruppen anhören. Unterstützt wurden wir bei dieser Ausgabe von Jens Staschel, Sänger unter anderem bei Psychaotic, Derogation oder ehemals bei Defeated Sanity. Folgende Bands wurden diesmal besprochen: Arisen From Nothing, Blacklist LTD., Kadaverdisciplin, Manhattan Lovestory, Necrofulgurate, Sombre Croisade und War Possession.

Und gewonnen hat:…

Artikel, Soundcheck »

Kreuzfeuer November 2017

[1 Nov 2017 | ]
Kreuzfeuer November 2017

Die vorletzte Ausgabe unseres Kreuzfeuers für dieses Jahr ist nun online. Das Ergebnis ist eher durchwachsen und irgendwie konnte jeder Künstler Punkte für sich sammeln, ohne dass es einen ganz klaren Favoriten gab. Die Musikalische Spannweite ging dabei von 80s Heavy Metal über klassischen Black und Death Metal hin zu Modern-Death-Thrash-Metal. Unterstützt wurden wir diesmal von Exx Tom, welcher bei zahlreichen Bands wie Exxperior, Psychaotic, Rodent ( with Glasses) oder Dust Bolt aktiv ist.
Folgende Bands wurden in dieser Ausgabe genauer unter die Lupe genommen: Argus Megere, Binary Creed, Corpse Garden, Cult Of Erinyes, Fall Of Carthage, Soul Demise und Unreal Terror.
Und gewonnen hat…