Home » Audio

Bloodbark – Bonebranches 3/6

25 Juli 2018

Northern Silence Productions

Bewertung: 3/6 → Okay!

Songs: 3

Spieldauer: 39:53

Bloodbark hüllen den Schleier der Anonymität um sich. Kein Herkunftsland, keine Gesichter, keine Namen. Nur das Erstlingswerk „Bonebranches“ ist bekannt, welches jetzt kürzlich von Northern Silence Productions auch auf CD gepresst wurde.

Unter den letzten Veröffentlichungen des Labels finden sich Bands wie Eldamar, Rûr, Cân Bardd oder Vallendusk und genau diese epische, atmosphärische Spielweise des Black Metals stimmt auch dieses ominöse Projekt an. Langsam, erhabend schreitend sind die Tempi. Der Sound wird zur Wand aufgetürmt. Beim Keyboard bedient man sich Klängen, die man sonst aus dem Dungeon-Synth-Bereich kennt, nur sind sie hier glasklar abgemischt.

Mit den Vocals kann definitiv gepunktet werden. Die Screams werden kraftvoll und reudig herausgeschrien und bringen viel Atmosphäre in das Klangbild. Eigentlich schade, dass der Funke erst bei „As Wolves“ überspringen kann. Der Song hat eine mächtig eingängige Melodie, die sich von Anfang an durchzieht und auch nach dem Verklingen noch im Kopf widerhallt. Die anderen beiden Lieder fallen verglichen damit nicht durch, wirken aber ein wenig blass.

So bleibt es erstmal bei einer mittleren Bewertung, aber es wird sich lohnen diese Band weiter zu beobachten.

https://bloodbark.bandcamp.com/releases

https://www.facebook.com/Bloodbark/

Autor: