Home » Artikel

Adventskalender 01.12.18: Eternity Nr. 1

1 Dezember 2018

Willkommen beim Eternity Adventskalender!

Beim diesjährigen Adventskalender werden wir nostalgisch und richten den Blick auf die Anfangstage des Eternitys. Gerne erinnere ich mich an die Berge von Tapes und Flyern, als wir 1995 mit meiner alten Schreibmaschine die erste Ausgabe gebastelt haben. Natürlich kann man diesen ersten Gehversuch aus heutiger Sicht etwas belächeln. Aber dennoch muss ich zugeben, dass uns damals einige echte Perlen angekommen sind.

So haben wir zum Beispiel mit Profanity über ihr zweites Demotape „Into The Unforeseen“ gesprochen. Die Band feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und ist aus der deutschen Death-Metal-Szene nicht mehr wegzudenken. Treffsicher veröffentlichen sie eine hochklassige Scheibe nach der anderen. Auch das aktuelle Album „The Art Of Sickness“ hat bei uns wieder wie eine Bombe eingeschlagen, wie man im Review nachlesen kann.
Gitarrist Thomas Sartor war nach einem Bandscheibenvorfall vorübergehend außer Gefecht, wodurch leider auch die geplante Tour mit Suffocation abgesagt werden musste. Aber nun kann die Band wieder richtig durchstarten.
Es gibt hier neue Shirts und kürzlich haben Profanity eine Coverversion von „Catatonia“ (Suffocation) über Bandcamp veröffentlicht. Der Erlös durch den Verkauf wird direkt an Guy Marchais den Ex-Gitarristen von Suffocation weitergeleitet, der an Blutkrebs erkrankt ist.

Mehr Informationen zu Profanity:
[Profanity im Eternity Archiv]
profanity.de
facebook.com/ProfanityDeathMetal

 

Mirror of Deception 1995

Mirror Of Deception 1995

Mirror Of Deception aus Göppingen sind wohl das Urgestein der deutschen Doom-Metal-Szene. Das Cover des „Words Unspoken“ Demotapes hat das Motiv für unser erstes Titelblatt geliefert und natürlich wurde die Band, die schon damals ein außergewöhnliches Gespür für melancholische Melodien hatte, im Heft vorgestellt.

Mit „The Estuary“ haben Mirror Of Deception im September diesen Jahres eine neue Langrille veröffentlicht. Nach Besetzungswechseln wurde drei Jahre an dem fünften Studioalbum gebastelt. Dazu bald mehr im Eternity. Vorerst könnt ihr hier ins neue Album reinhören (Anspieltipp: „To Drown A King“).
[Mirror Of Deception im Eternity Archiv]
mirrorofdeception.de
facebook.com/mirrorofdeception

Mirror of Deception

Mirror Of Deception – die original Vorlagen vom Eternity Nr. 1

 

Ein weiteres Highlight waren Tears Of Mystigma, die mit ihrem 1995er Tape „Caressing Mystigma“ begeistern konnten. Hier könnt ihr den Bericht lesen:

Tears Of Mystigma Interview aus Eternity Nr. 1

Tears Of Mystigma Interview aus Eternity Nr. 1

Die 1993 gegründete Band hat sich 2005 in Mystigma umbenannt. Mittlerweile kann man ihre Musik als Dark/Gothic Rock bezeichnen. Mehr Info unter: mystigma.de
[Tears Of Mystigma im Eternity Archiv]

 

Weitere Interviews wurden mit WALLCRAWLER, CRACK UP, PATH OF DEBRIS, CONFUSE THE CAT, NOX MORTIS, THE STRIKES, CONFUSED ADDICTION, THE COMPANY und THE CHURCH BIZZARE geführt.

Mehr Infos zu Eternity #1

 

 

Ein Adventskalender ohne Geschenke wäre kein Adventskalender, oder?! Deshalb verlosen wir heute passend zur nostalgischen Stimmung:

2 x Tears Of Mystigma CD „Reflect Project: Colder Side“ von 2000

Wenn ihr gewinnen wollt, dann sendet bis 03.12. eine E-Mail an: verlosung(at)eternitymagazin.de mit dem Betreff “Adventskalender 01 Eternity” und eurem vollständigen Namen und eurer Adresse. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
Viel Erfolg!

 

 

Autor: